"So kann’s gehen. Anfang Juni habe ich mich spontan bei Parship angemeldet. Der Sommer stand vor der Tür, ich war mit mir selbst im Reinen und bereit für neue Begegnungen. Mit Parship wollte ich lediglich Gelegenheiten dafür schaffen. Schon nach 2 Tagen erhielt ich meine ersten Spaß-Fragen. Bis auf eine Ausnahme hatten wir die gleichen Antworten ausgewählt.


Tims Profil hat mir gefallen, auf den Fotos wirkte er sympathisch und so nahm ich die 'nicht passende Antwort' aus den Spaß-Fragen zum Anlass, ihm eine Mail zu schreiben. Als er antwortete, brachte er mich gleich das erste Mal zum Lachen. Es war ganz verrückt, aber wir hatten definitiv denselben Humor und dieselbe lockere, offene Art zu kommunizieren. Aus unser beider Sicht ist dies die beste Voraussetzung, sich entspannt kennen zu lernen.

Noch in derselben Woche beschlossen wir, uns zu treffen. Das ging sehr schnell, aber im Nachhinein können wir das nur jedem empfehlen. Da ca. 180 km zwischen unseren Wohnorten liegen, trafen wir uns halbwegs in der Mitte in einem chinesischen Restaurant. Witzig war, dass wir vor unserer ersten Begegnung nicht ein einziges Mail telefoniert hatten - das wurde mir erst bewusst, als ich im Restaurant auf ihn wartete. Ich freute mich einfach auf den gemeinsamen Abend, denn ich wusste irgendwie, dass es mit Tim auf jeden Fall interessant, unterhaltsam und lustig werden würde ... und so war es dann auch.

Wir trafen uns um 18.00 Uhr und um 0.30 Uhr sagte Tim zu mir: 'Weißt Du eigentlich, dass wir schon über 6 Stunden miteinander reden? ' Wir hatten gar nicht bemerkt, dass sich fast alle Tische um uns herum leerten und wir kurze Zeit später mit freundlichen Blicken vom Personal aus dem Restaurant gewünscht wurden. Wir gingen dann noch ein wenig spazieren, denn es war klar - wir waren noch lange nicht fertig mit dem Erzählen.

Die Woche darauf wurden viele E-Mails hin- und hergeschickt und auch das erste Telefonat fand statt - gleich 3 Stunden lang. Am Wochenende darauf folgte das nächste Treffen und ein bisschen später gab’s dann auch schon den ersten gemeinsamen Kurzurlaub.

Seit wir uns kennen, spüren wir, dass wir unseren jeweiligen Seelenverwandten gefunden haben. In unserem Alter und mit den Erfahrungen, die wir beide bisher gemacht haben, überlegt man es sich eher zweimal, ob man sich noch mal auf einen Menschen einlässt. Schön ist es, dass sich in den Wochen nach unserer ersten Begegnung eine immer stärkere Beziehung entwickelt hat, die sich jede Woche mehr zu intensivieren scheint. Wir hätten beide nicht gedacht, noch mal einen Menschen zu treffen, mit dem man sich einfach nur wohlfühlt und der das Herz des anderen zum Lachen bringt.

Meine 6-monatige Mitgliedschaft brauchte ich tatsächlich nur 1 Woche! Aber wer rechnet schon damit, dass einen das Glück von hinten überholt?"