Jedes Mal aufs Neues steht man vor der Frage: Was ziehe ich zu meinem ersten Date an? Der Rollkragenpulli zu bieder, der Ausschnitt mit falscher Signalwirkung oder der Anzug overdressed und das Hemd unter dem Pulli zu verstockt? Sich so zu kleiden, dass man sich zum einen wohl fühlt und zum anderen nicht ungewollt eine falsche Botschaft transportiert, ist vertrackt. Und doch wird ein Aspekt immer wieder außer Acht gelassen, denn nicht nur die Art der Kleidung kann eine Botschaft transportieren, nein, auch die Farbe der Kleidung hat etwas zu sagen.
Farben lösen im menschlichen Gehirn bestimmte Empfindungen und Assoziationen aus. Diese so genannte Farbsymbolik ist innerhalb eines Kulturkreises relativ allgemeingültig, wird aber natürlich auch von der Erziehung und den eigenen Erfahrungen beeinflusst. So gibt es zum Beispiel warme und kalte Farben - zwei Adjektive, die besonders bei einem Date ausschlaggebend sein können. Nutzen Sie also das Wissen um die Farben, um Ihren Charakter zu unterstreichen oder aber bestimmten Makeln entgegenzuwirken.

Warme Farben
Als warme Farben bezeichnet man Farben, die in ihrem Betrachter ein Gefühl von Wärme auslösen. Hierzu gehören alle Farben, von Gelb-Grün bis zu Rot-Violett. Symbolisch verbindet man mit warmen Farben den Herbst und das Feuer, Geborgenheit und Lebhaftigkeit.
Gelb
Gelb als Stellvertreter für Gold findet sich häufig auf Wappen und Flaggen. Es ist (genau wie Rot) eine Signalfarbe und steht für Ewigkeit - in bestimmten Kulturkreisen aber auch für Neid und Gier. In Deutschland und Österreich tragen zum Beispiel die liberalen Parteien diese Farbe.
Rot
Die Farbe von Liebe und Leidenschaft. Rot ist eine kräftige Farbe, wenn man den richtigen Ton trifft. Sie symbolisiert Temperament und Wildheit und steht für Selbstbewusstsein. Sein Träger hat keine Angst davor, aufzufallen.
Violett
Als Zwischenton von Blau und Rot ist Violett ein sehr geheimnisvoller Vertreter. Es steht für Kreativität, Unruhe und Individualität und soll angeblich aphrodisierend wirken.

Kalte Farben
Kalte Farben sind im Farbschema alle Farbtöne von Blau bis Grün. Sie assoziieren Winter und Eis, Distanz und Stillstand.
Blau
Ferne, Sehnsucht und Klarheit - das sind drei der Assoziationen mit der Farbe Blau. Und obwohl es zu den kalten Farben gehört, symbolisiert es auch Harmonie und Zufriedenheit.
Grün
Grün ist eine sehr ambivalente Farbe. Es ist die Farbe der Hoffnung, aber auch der subtilen Gefahr - denken Sie nur an das Wort "giftgrün". Im Allgemeinen aber ist die Farbe positiv besetzt und transportiert etwas, das in Ordnung oder unproblematisch ist ("grünes Licht geben").

Schwarz, Grau und Weiß hingegen gehören zu den "unbunten" Farben. Kleidungsstücke in dieser Farbe können andere Farben unterstreichen, einen Kontrast bilden oder einfach hinter ihrer Botschaft zurücktreten.
Sie sehen, es kann durchaus von Bedeutung sein, nach welchen Farben in Ihrem Kleiderschrank Sie greifen, wenn Sie Ihrem zukünftigen Partner gegenübertreten. Rot ist eben nicht gleich rot und schon gar nicht blau. Wer nun vollkommen verunsichert ist und glaubt, so gar kein sicheres Händchen zu haben bei der Farbwahl, der kann ein geschultes Auge zu Rate ziehen. Eine Farbberatung kann Sinn machen, weil nicht jeder Mensch auch jede Farbe tragen kann. Und man muss sie nur einmal im Leben machen! Letztendlich bleibt aber die eigene Intuition der beste Ratgeber: Was sich gut anfühlt für Sie und am Tag Ihres Dates, das ist auch in der Situation genau das Richtige. Haben Sie Mut zu sich selbst!

Von Lea-Patricia Kurz