Ein deutscher Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Dr. med. Matthias Lemberger, nutzt das Smartphone und das Internet, um das Leben für Patienten sicherer zu machen und um die Patientenversorgung zu verbessern. Die von ihm entwickelte tomatomedical-App verfügt über eine GPS-Notfall-Funktion sowie über eine digitale Patientenakte mit Medikamentenplan sowie eine Kommunikationsplattform zum Datenaustausch mit Ärzten. Zudem ist eine Aufschaltung der Notfall App auf eine 24/7 verfügbare medizinische Notrufzentrale wie bei einem Hausnotrufsystem möglich, wobei die App jedoch weltweit verwendet werden kann. Weiterhin sind eine ärztliche Beratung, medizinische Gutachten und ein Digitalisierungsservice für Krankenunterlagen verfügbar. Ein normales iPhone oder Android-Mobiltelefon reicht aus, um die App zu nutzen. Zusatzgeräte oder Notrufuhren sind damit nicht mehr nötig.

Automatischer Alarm mit GPS-Positionsübermittlung und mit 24/7-Notrufzentrale

Mit Schnellwahltasten können Bezugspersonen oder einer Rettungsleitstelle zur Notfallrettung verständigt werden. Mit einem SOS-Notruf per App kann eine Kontaktperson kontaktiert werden und mit Übermittlung der GPS-Position ist eine schnelle Lokalisierung möglich. Wahlweise können auch alle Notrufe an eine 24/7-Notrufzentrale weitergeleitet werden, wo bereits die persönlichen Notfalldaten des Nutzers hinterlegt sind. Es sind dann auch alle Erkrankungen und Allergien, die Medikation sowie weitere wichtige Informationen über den Patienten bekannt. Diese Funktion kann auch ideal als Notruf für Gehörlose verwendet werden. Ein wesentlicher Vorteil der App ist der sogenannte "Dead man alarm", der automatisch Hilfe holen kann, wenn man sich selber nicht mehr helfen kann. Für den "dead man alarm" muss man gar nichts mehr aktiv machen, auch keinen Knopf drücken. Die App verschickt automatisch eine Notrufmeldung und erscheint deshalb mobilen Hausnotrufsystemen überlegen, wo man zur Alarmierung noch manuell einen Knopf betätigen muss.

Weniger Wartezeit beim Arzt durch eine elektronische Patientenakte

In der Arztpraxis oder Klinik können alle medizinischen Informationen zur Verfügung gestellt werden, so dass der Arzt nicht mehr viel nachfragen oder Unterlagen anfordern muss. Dies ermöglicht eine schnellere Behandlung beim Arzt. Auch eigene Aufzeichnungen über Erkrankungen (Blutzucker, Blutdruck, Schmerztagebuch etc.) können gespeichert und dem Arzt übermittelt werden.

Schädliche und teure Doppeluntersuchungen vermeiden

Wenn jemand älter ist und schon an einigen Erkrankungen leidet, so sammeln sich viele Befunde von verschiedenen Ärzten an. Besonders diese Menschen müssen häufig unnötige und schädliche Doppeluntersuchungen erdulden, da den behandelnden Ärzten nicht alle medizinischen Daten und Befunde aus Voruntersuchungen anderer Ärzte vorliegen. Die Patientenakte in der App kann helfen, solche Doppeluntersuchungen wie z.B. Röntgenaufnahmen zu vermeiden.

Reduzierung von Fehlmedikation und Wechselwirkungen durch digitalen Medikamentenplan

In Deutschland sterben pro Jahr 30.000 Menschen durch Fehlmedikation (Quelle: Uniklinik Fürth). Dies kann durch den digitalen Medikamentenplan der App vermieden werden, der den Nutzern hilft, falls sie beim Arztbesuch ihre aktuellen Medikamente und Diagnosen vergessen. 

Vergessen Sie keine Tabletten mehr mit der Erinnerungsfunktion für Medikamenteneinnahme

Erinnerungsfunktionen in der App helfen Ihnen, Auffrischungen für Impfungen oder Medikamenteneinnahme nicht zu verpassen.

App hilft bei Erkrankung im Ausland oder Unfall im Ausland

Die Patientenakte verfügt über eine Übersetzungsfunktion in 15 Sprachen. Der Nutzer kann damit mit Ärzten im Ausland kommunizieren. Weiterhin kann sich der Nutzer auch durch einen deutschen Arzt per App beraten lassen (Rückruf-Service).

Krankenunterlagen in Papierform digitalisieren lassen

Mit dem Dokument Start-Service kann der Nutzer seine gesamten medizinischen Unterlagen in der App speichern lassen. Dazu muss er nur alle Papierunteralgen und Patienten-CDs per Post einschicken. Mit dem Dokument Update-Service kann der Nutzer monatlich seine aktuellen Befunde zur Digitalisierung erneut einschicken.

Online Arztberatung

Ärzte stehen für Ihre Fragen zur Verfügung.

Orthopädische und medizinische Gutachten

Ein Gutachtenservice steht Ihnen zur Verfügung, wenn Sie unabhängige medizinische und orthopädische Gutachter benötigen. Gutachten sind für Sie wichtig, um berechtigte Ansprüche durchzusetzen bei Klagen vorm Sozialgericht, Arbeitsunfall, Wegeunfall, Berufskrankheit (Bandscheibe, HWS, LWS, Knie, Meniskus), Privatunfall, Rente, GdB, MdE, Behinderung, Schwerbehinderung, Merkzeichen G, Merkzeichen aG.  Nachdem der Nutzer die Unterlagen per App an den Gutachter übermittelt hat, können Gutachten aufgrund von Aktenlage erfolgen oder nach telefonischer Anmeldung auch mit ärztlicher Untersuchung.

Höchster Datenschutz und Datensicherheit

Die App und die Plattform verfügen über die aktuell höchstmögliche Verschlüsselung mit AES 256 und SSL sowie ein zusätzlicher, unabhängiger externer Datenschutzbeauftragte. Alle Server befinden sich in einem Hochsicherheitsrechenzentrum in Deutschland.

Einfache und intuitive Bedienbarkeit

Die tomatomedical App steht im Apple-Appstore und im Google Play Store zum Download bereit. Bei der erstmaligen Benutzung der App muss sich der Nutzer mit seiner Email-Adresse anmelden. Nach dem Anklicken des Bestätigungslinks in seiner e-mail wird die App für einen Monat freigeschaltet.
Sie können im Shop der Homepage Abos der Basis-, Assisstance-, oder Premiumversion der App erwerben oder eine Arztberatung oder Gutachten veranlassen. Mit Ihren Anmeldedaten zur App können Sie sich zudem auf der Homepage in der Kommunikationsplattform anmelden. Hier können Sie bequem auf Ihrem Computer Daten eingegeben, verwalten und mit Ihren Ärzten austauschen.
Weitere Informationen zur App und deren Funktionen finden Sie hier oder erfragen Sie per Mail: info@tomatomedical.com       


Zurück zur Startseite "Best Ager: Ratgeber für die 2. Lebenshälfte"