Idee und Gründung

Mit der Idee, dem demografischen Wandel mit Information und Aufklärung zu begegnen, haben wir im Jahr 2010 den Entschluss zur Gründung der Privatinstitut für Transparenz im Gesundheitswesen GmbH gefasst. Ohne Fremdkapital und Investoren gewachsen, verfolgt unser Unternehmen seither das Ziel, Menschen so umfangreich wie möglich über aktuelle und allgemeine Themen der komplexen Gesundheits- und Pflegebranche zu informieren, um so einem weitverbreiteten Informationsdefizit entgegenzuwirken.

Wohnen und Leben im Alter

Sowohl für Senioren als auch deren Angehörige stellt das Privatinstitut für Transparenz im Gesundheitswesen eine erste Anlaufstelle für den Informationsbedarf der jeweiligen Lebenssituation dar. Um diese Informationen gebündelt auf einer neuartigen Plattform zu präsentieren, gründeten wir das Deutsche Seniorenportal.


Mit der Zeit entwickelte sich das Deutsche Seniorenportal nachweislich zum reichweitenstärksten Portalnetzwerk für das Wohnen und Leben im Alter. Von der frühzeitigen, rechtlichen und finanziellen Altersvorsorge über barrierefreie Wohnraumanpassungen, Kultur- und Freizeitthemen bis hin zu innovativen technischen Hilfsmitteln werden alle Themenbereiche abgedeckt. Suchmodule für ambulante und stationäre Pflege-, Betreuungs- und Wohnformen schaffen Orientierung und unterstützen ältere Menschen und deren Angehörige im Hinblick auf die Gestaltung ihrer jeweiligen Lebenssituation.

Um dem Wunsch nachzukommen, im Alter möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu wohnen, bieten wir eine weitere Plattform zur themenbezogenen Informationsbeschaffung: In unmittelbarer Nachbarschaft zum Deutschen Seniorenportal fungiert der Deutsche Seniorenlotse ergänzend als Internet-Wegweiser für altersgerechte Produkte und relevante Dienstleistungen.

Die Expansion zu einem umfassenden Mediennetzwerk

Organisch gewachsen, entstand mit der Zeit ein umfangreiches Portal- und Mediennetzwerk, das die Bündelung und Zentralisierung von gesundheits- und pflegerelevanten Informationen anstrebt. Es ist uns gelungen, renommierte deutsche Onlinemedien von unserem Konzept hinsichtlich der umfassenden Darstellung von Wohn- und Pflegeangeboten zu überzeugen. So konnten wir mit der Zeit ein einzigartiges Netzwerk aufbauen: Unter anderem gehören SPIEGEL ONLINE, Apotheken-Umschau, Gelbe Seiten und WirtschaftsWoche Online zu dem Portalnetzwerk des Deutschen Seniorenportals. Ebenfalls gehören dem Netzwerk FAZ.NET, ZEIT ONLINE und Handelsblatt Online an – auf diesen drei renommierten Onlinemedien betreiben wir zudem eigene Informations- und Themenkanäle für die Zielgruppe 50plus

Expertise in der Gesundheits- und Pflegebranche

Neben der Bereitstellung von Information rund um die Thematik "Wohnen und Leben im Alter" stellt sich unser Unternehmen der allseits bekannten Problematik des Personalmangels in der Pflegebranche entgegen. Die Vermittlung von qualifizierten ausländischen Pflegefachkräften – derzeitig Bosnien – stellt hier eine aktive Hilfe dar, den Personalbedarf in der Pflege zu decken. Als erfolgreiches Projekt erwies sich unser Partnertag "Quo Vadis 50plus". Im Rahmen dieser Netzwerkveranstaltung ist es uns gelungen, Entscheidungsträger aus der Pflege und Industrie zusammenzubringen. Auf der Agenda stand die gemeinsame Ideenentwicklung von Konzepten und Lösungsansätzen, um dem demografischen Wandel zu begegnen.

Unsere Expertise im Pflegesektor wird von der Fachwelt geschätzt. Dies zeichnet sich zum einen durch unsere Aktivität als Messe- und Kongresspartner, beispielsweise vom DEMOGRAFIEKONGRESS und der ALTENPFLEGE, zum anderen durch unseren direkten Zugang zum Markt und zu relevanten Entscheidungsträgern aus. Dieses Privileg wollen wir nutzen: Wir beraten und unterstützen Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, die in den Zukunftsmarkt Pflege eintreten wollen oder eine Ausweitung ihrer Geschäftstätigkeit planen.

Mit der Integration der Community Seniorentreff auf dem Deutschen Seniorenportal erfolgte nun auch die Erschließung weiterer Kommunikationsräume für die ältere Generation. Der Seniorentreff als eine der am längsten bestehenden und aktivsten deutschsprachigen Netzwerke für Senioren bietet eine Basis für den interaktiven Austausch. Neben unserem Mediennetzwerk bedeutet die Integration der Community den Ausbau unseres Alleinstellungsmerkmals als führendes Portalnetzwerk für das Wohnen und Leben im Alter gegenüber singulären Anbietern am Markt.

Ein Blick in die Zukunft

Angefangen mit dem Leitgedanken, Aufklärungsarbeit hinsichtlich eines Informationsdefizits in der Bevölkerung zu leisten, ist das Privatinstitut für Transparenz im Gesundheitswesen inzwischen organisch zum größten Portal- und Mediennetzwerk für das Wohnen und Leben im Alter herangewachsen. Zudem entwickelten wir uns durch die gewonnene Expertise am Pflegemarkt vom reinen Informationsanbieter zum Full-Service-Anbieter im Gesundheitswesen. Ebenso erfolgte die Erweiterung unserer Zielgruppe: Zunächst für Pflegebedürftige und deren Angehörige gedacht, wuchsen wir zum "Wegbegleiter für die zweite Lebenshälfte" heran.

Weitere in Planung befindliche Projekte werden auch zukünftig unsere einzigartige Stellung am Markt untermauern. Wir sind stets darum bemüht, unser Angebotsspektrum dahin auszurichten, unser Informationsangebot zu vergrößern um somit den Mehrwert für die Bevölkerung sowie unseren Partnern zu steigern.


Zurück zur Startseite "Best Ager: Ratgeber für die 2. Lebenshälfte"