LG Signature
Die ist ein Angebot der LG Electronics Deutschland GmbH.

Wenn zwei Produkte zu einer Einheit verschmelzen

Stefan Diez über kreatives Design.


Der Münchner Professor Stefan Diez weiß, was Kunden sehen wollen. 1971 in Freising geboren, studierte er Industriedesign und eröffnete 2003 sein eigenes Studio in der bayerischen Landeshauptstadt. Diez ist neben seiner Lehrtätigkeit im Produkt- und Ausstellungsdesign für renommierte Marken tätig. Seine Arbeiten wurden vielfach ausgezeichnet und in zahlreichen Ausstellungen präsentiert.


Seit einem Jahr nutzt Stefan Diez die LG SIGNATURE Produkte in seinem Studio in München. Der LG SIGNATURE OLED TV inspirierte ihn sogar zu einer Regal-Neuentwicklung – einer intelligenten Büro-Lösung für integrierte Displays. Im Interview erzählt Stefan Diez, wie er zu dieser Idee kam.


1.    Sie haben den LG SIGNATURE OLED TV jetzt ein Jahr bei Ihnen – wie hat der Fernseher Ihren Studio-Alltag verändert?

Diez: "Seit wir den LG SIGNATURE Fernseher bei uns im Studio haben, laufen ein Großteil unserer Präsentationen einfach auf diesem Fernseher. Die Tatsache, dass die Bilder genauso herauskommen, wie sie auf dem Monitor oder auf dem Laptop aussehen, ist ein Riesenvorteil – sowohl von der Brillanz als auch von den Farbwerten und vom Kontrast her."


2.    Verändert das Ihre Arbeit an sich? Auch gegenüber Kunden?   

Diez: "Bei einer Präsentation ist es wichtig, dass man das Gefühl hat, man sitzt an einem gemeinsamen Projekt. Wir sitzen am Tisch und reden zusammen mit dem Kunden über das, was entweder auf dem Blatt Papier, auf den Zeichnungen oder eben auf den Bildern zu sehen ist. Ein Bild auf einem TV-Monitor ist aber natürlich viel näher "dran" als ‚nur‘ eine Leinwand."



3.    Sie haben ein ganzes Möbelstück um den LG SIGNATURE OLED TV herum gebaut. Wie kam es zu dieser Idee?

Diez: "Das war einer dieser wunderbaren Zufälle. Als wir das Gerät ins Studio bekamen, haben wir uns überlegt, wie wir es hier integrieren können. Beim Ausmessen haben wir gemerkt, dass es sich genau in unser New Order Regalsystem einbauen lässt. So haben wir zwei Produkte zu einer Einheit verschmolzen und ein richtiges Projekt daraus gemacht.
Dabei wurde aus dem superflachen Bildschirm wieder ein Möbel, das sehr flexibel nutzbar ist: Ein Regal auf Rollen. Der TV ist dadurch sehr stark integriert – wenn er ausgeschaltet ist, fällt das Regal überhaupt nicht auf."


Herzlichen Dank.



Zurück zur Übersicht.