Die Hälfte aller deutschen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wünscht sich einer Umfrage zufolge im kommenden Jahr ein höheres Gehalt. Mit 46 Prozent Zustimmung liegt dieses Karriereziel in einer repräsentativen Umfrage des Personaldienstleisters Manpower mit Abstand auf Platz eins. 24 Prozent der Arbeitnehmer würden sich hingegen über mehr Wertschätzung im Job freuen.

Auf Rang drei der Karriereziele steht laut der Umfrage, sich die Zeit selbstständig einteilen zu dürfen oder eine Fremdsprache zu erlernen. Nicht einmal jeder Zehnte interessiert sich demnach hingegen dafür, an einem internationalen Projekt zu arbeiten oder zu Terminen ins Ausland zu reisen. Auch ein Bildungsurlaub reizt demnach nur sieben Prozent der 1.004 Befragten.

Sechs von zehn Personen haben für das kommende Jahr zudem berufliche Vorsätze. So gaben 37 Prozent der Arbeitnehmer an, nach Feierabend gern besser abschalten können zu wollen. 33 Prozent halten es für wichtig, die Arbeit lockerer zu sehen. Und mit 17 Prozent hat sich fast jeder Fünfte laut Umfrage vorgenommen, weniger zu arbeiten, indem er oder sie die Stunden reduziert.