Vier Monate, nachdem Mohammed zur Armee eingezogen worden war , bekam Baba Zede fast zur gleichen Zeit zwei Briefe. Der eine kam vom Verteidigungsministerium und wurde vom Postboten gebracht. Den anderen überreichte ein Laufbursche. Er klopfte an das Tor, fragte mit gepresster Stimme nach Baba Zede und drückte ihm ein unbeschriftetes Kuvert in die Hand. Danach verschwand er ohne ein weiteres Wort.

Baba Zede öffnete zuerst den Brief des Verteidigungsministeriums. Er bestand aus wenigen Zeilen:

Wir teilen Ihnen mit, dass Ihr Sohn Mohammed wegen Insubordination gegen die Armee von einem Militärgericht im Schnellverfahren zu drei Monaten schweren Kerkers verurteilt wurde. Des Weiteren wird sein Dienst in der Armee um sechs Monate verlängert, der im Anschluss an seine Haft anzutreten ist. Während des Gefängnisaufenthaltes ist jeder Kontakt zwischen dem Inhaftierten und seinen Familienangehörigen verboten. Wenn Sie weitere Auskünfte wünschen, wenden Sie sich an die zuständigen Stellen.

Gezeichnet
Der Verteidigungsminister