Dirk Asendorpf

Freier Autor für die ZEIT und ZEIT ONLINE
Wissenschaft, Technik, Entwicklungspolitik oder das Verhältnis von Ökologie und Ökonomie sind die Kernthemen von Dirk Asendorpf. Als freier Journalist arbeitet der ehemalige "taz"-Redakteur nicht nur für die ZEIT und ZEIT ONLINE, sondern auch für ARD-Hörfunkanstalten, insbesondere SWR 2 und Deutschlandfunk Kultur.

Da komme ich her

In den Jahren 1996 bis 1999 lebte Asendorpf als freier Journalist in Mthatha, der Hauptstadt des ehemaligen Homelands Transkei, in Südafrika.

  • Artikel
© Paul Hanna/Reuters

Ministromer: Gebremster Spaß

Elektroroller und -skateboards sind in dieser Weihnachtssaison wieder populär. Verschenken sollte man sie aber nicht.

© Patrick Pleul/dpa

Feinstaub: Macht den Kamin aus!

Selbst bei Feinstaubalarm dürfen Stuttgarter noch Auto fahren. Aber wer eine Heizung hat, darf keinen Holzofen anfeuern. Genau das hat die Luft schon deutlich verbessert.

Falsche Zahlen 2018: Die Infomüll-Abfuhr

Warum es so schwer ist, falsche Angaben aus der Welt zu schaffen. Und welche Zahlen 2018 Karriere machten, die dringend korrigiert werden sollten.

© Anne Gerdes

Verkehr der Zukunft: Der Traum vom Lufttaxi

Elektrisch betriebene Senkrechtstarter sollen den Nahverkehr revolutionieren. Erste Testflüge laufen bereits. Hüpfen wir künftig über lästige Staus am Boden hinweg?

© NASA/ESA

Alexander Gerst: Alex’ Sendung mit der Maus

Alexander Gerst will auf der ISS bald schwerelos schwimmen. Klingt nach Spaß. Doch bei der Weltraumforschung soll es um mehr gehen. Bloß: Um wie viel mehr eigentlich?

© Lea Dohle

Paläogenetik: Sex mit Neandertalern und die Folgen

Wir haben zwei Prozent Neandertaler-Gene in uns. Was machen die? Und wie kamen sich Neandertaler und moderner Mensch näher? Aufklärung gibt es im ZEIT-WISSEN-Podcast.

© Antonio Calanni/AP/dpa

Brückeneinsturz in Genua: Wer ist schuld?

Nach dem Brückeneinsturz in Genua glaubten viele zu wissen, wer die Verantwortung für das Unglück trägt. Doch die Suche nach der Wahrheit ist schwieriger als gedacht.

© Dan Kitwood/Getty Images

Flugverkehr: Die Hölle am Himmel

Der Flugverkehr wächst und wächst, auch weil die Preise fallen und fallen. Nie wusste man besser als heute, wie verhängnisvoll das viele und billige Fliegen ist.