© Michael Heck

Thomas Assheuer

Redakteur im Ressort Feuilleton, DIE ZEIT
Er hat Philosophie und Germanistik in Münster und Hamburg studiert. Nach einem Volontariat beim Hessischen Rundfunk und Tätigkeit als freier Journalist war er Redakteur im Feuilleton der "Frankfurter Rundschau". Ab 1997 Redakteur im Feuilleton der ZEIT.
  • Artikel

Meine wichtigsten Artikel

© Sean Gallup/Getty Images

Flüchtlingskrise: Unsere Willkommenskultur

Die rechten Protestbewegungen und die konservativen Eliten könnten sich verbünden. Wie sähe Europa aus, wenn ihre Anti-Globalisierungs-Revolution tatsächlich gelänge?

Pegida: Von wegen alternativlos

Gegen Islam, "Systempresse" und "Brüsseler Diktate": Die Pegida-Proteste sind auch Folge einer Demokratie-Krise. Die Epoche des heroischen Neoliberalismus ist vorbei.

Weitere Artikel

© Ron Galella/WireImage/Getty Images

Donald Trump: Macht und Sex

Donald Trumps Umgang mit Frauen ist empörend. Doch seine ständigen Tabubrüche sind Kalkül: Die US-Politik soll von Moral befreit werden.

© trigon-film.org

"Styx": Das Boot ist voll

In seinem Film "Styx" schickt der österreichische Regisseur Wolfgang Fischer eine Einhandseglerin auf eine Atlantikreise. Sie träumt vom Paradies und landet in der Hölle.

© Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Linker Populismus: Gegen Parolen helfen Parolen

Die belgische Politikwissenschaftlerin Chantal Mouffe will, dass die Linke die Rechte mit ihren eigenen Waffen schlägt. Sie fordert einen linken Populismus.

© Brendan Smialowski/AFP/Getty Images

US-Präsident: Warum Donald Trump kein Lügner ist

Seine Gegner werfen ihm vor, er sage ständig die Unwahrheit. Doch der Vorwurf verkennt den US-Präsidenten: Er spekuliert mit Worten wie mit Geld.

© Bernd Schuller / Constantin Film

"Sauerkrautkoma": Die Seelen des Südens

Die Krimi-Komödie "Sauerkrautkoma" zeigt ein verschlafenes, mondänes, anarchisches Bayern jenseits des Brauchtums.