Claire Beermann

Redakteurin ZEITmagazin
Claire Beermann hat Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte in Berlin und New York studiert. Sie arbeitete frei für Medien wie "Vogue "und die "Frankfurter Allgemeine Zeitung", bevor sie 2016 zum ZEITmagazin kam. Nebenbei betreibt sie ihr eigenes Blog "C'est Clairette".
  • Artikel
© Alberto Zanetti

Jennifer Jane Martin: Muster mit Wert

Kein Sushi, kein Yoga: JJ Martin erlitt einen Kulturschock, als sie nach Mailand zog. Hier verrät die amerikanische Designerin, welcher Druck sie doch zum Bleiben bewog.

© dpa Picture-Alliance

Stazersee: So komme ich dahin!

Die Stadt Chur erkunden, durch die Berge im Engadin wandern und am Stazersee ankommen, der in Wirklichkeit schöner ist als auf jedem Foto.

© Burt Glinn/Magnum Photos/Agentur Focus

Gastgeben: Ein Hoch auf die Dinnerparty!

Ein fein gedeckter Tisch, Häppchen zum Aperitif, ein hübsches Kleid – für unsere Autorin gibt es nichts Schöneres, als Freunde zum Essen einzuladen.

© Bastian Achard

Ayumi Paul: Ein Kleid aus Geschichten

Die Geigerin Ayumi Paul verbindet Musik und Kunst. Eines ihrer neuesten Werke ist ein Patchwork-Kleid, das sie aus Stoffspenden von mehr als 60 Frauen genäht hat.

© Sebastian Lager

Accessoires: Wer braucht schon noch Goodie Bags?

Was sagt es über unsere Zeit aus, wenn Designer die Esoterik entdecken und sich von südenglischen Kulten inspirieren lassen? Ganz einfach: Nur die inneren Werte zählen!

© ddp images
Serie: Gesellschaftskritik

Cardi B: Krasser Wortschatz, heftige Kommasetzung

Ist Battle-Rap, der mit filigraner Grammatik überzeugt, noch cool? Und sollte man nicht lieber sein Hotelzimmer verwüsten, bevor man das eigene Instagram-Profil löscht?

Philippe Starck: "Überall herrscht Faulheit"

Viele der so surrealistischen wie verspielten Entwürfe von Philippe Starck sind heute Klassiker. Etwa die Zitronenpresse in Form einer Spinne. Wie kommt man auf so was?

Nächste Seite