© Jakob Börner
Jahrgang 1989. Nach einem Bachelor-Studium im Bereich Medienmanagement zog ich 2011 nach New York für einen Journalismus-Master. Ich schrieb Artikel und produzierte Videos und Podcasts für amerikanische Medien, darunter "Quartz" und die "New York Times". 2013 kehrte ich nach Deutschland zurück und produzierte Fernsehbeiträge für MDR Sachsen-Anhalt. Seit Mai 2015 arbeite ich als Videoredakteurin bei ZEIT ONLINE.

Da komme ich her

Aufgewachsen bin ich in Riesa, einer sächsischen Kleinstadt zwischen Leipzig und Dresden.

Dieses Ereignis hat mich journalistisch geprägt

2012 reiste ich mit einer Studentengruppe nach Oświęcim/Auschwitz, wo wir uns mit der ethischen Verantwortung von Ärzten, Theologen, Juristen und Journalisten im Dritten Reich beschäftigten. Diese Reise hat viele Eindrücke hinterlassen. Es ist wichtig, eine Presse zu haben, die frei ist und die ihre Berichterstattung kontinuierlich hinterfragt.

Mit diesem Menschen hatte ich als Journalist einen unvergesslichen Moment

Für ein Blog der "NYT" redigierte ich Expeditionsberichte von Wissenschaftlern, darunter Dr. Alexander Kumar, der in der Antarktis für zukünftige Marsmissionen forschte. Während der Arbeit klingelte mein Telefon. Es war Alex Kumar, der mit einem Satellitentelefon aus der Antarktis anrief und mir "einfach mal Grüße vom kältesten Ort der Erde" sendete.

Meine wichtigsten Artikel

Tag des Waldes: Der Baum hat Post

Karl Heinz Martens war über 20 Jahre lang Postbote in Eutin. Er belieferte nicht nur Reihen- und Einfamilienhäuser, sondern auch eine 500-jährige Eiche im Wald.

Weitere Artikel

© Claudia Bracholdt / ZEIT ONLINE

Rassismus: "Rassismus hört nicht bei NPD und AfD auf"

Wie wehrt man sich gegen verletzende Sprüche oder Geschichtsrelativierung? Im Video sprechen Alte und Junge über ihren Umgang mit rassistischen Vorfällen.

© Claudia Bracholdt / ZEIT ONLINE

Rassismus: Oma, wie hast du Rassismus erlebt?

Aytop wurde einst von ihren deutschen Kollegen schikaniert, ihre Enkelin bekommt heute böse Blicke ab: Im Video reden Alte und Junge über ihre Erfahrungen mit Rassismus.

Fußball-WM: Auf dem Feld sind alle gleich

Für viele Russen ist Fußball noch immer Männerdomäne. Der Frauenfußballverein GirlPower will das ändern. Eine Videoreportage

Serie: Rekorder

Rekorder: Kim Petras singt »Heart to Break«

Kim Petras wurde in Köln als Junge geboren. Jetzt schreibt sie Songs für Rihanna und erobert die US-Popszene. Die Rekorder-Session im Video

Paketlieferung: Ihre Sendung liegt im Kofferraum

Nie mehr in der Postfiliale anstehen, um ein Paket abzuholen? Klingt verlockend. Vier Wochen lang bestellte unsere Redakteurin Waren in ihr Auto. Ein Video-Selbstversuch

Nächste Seite