Daniel Bouhs

Freier Autor
Daniel Bouhs, Jahrgang 1982, arbeitet als freier Journalist unter anderem für das Medienmagazin ZAPP im NDR und den ARD-Hörfunk. Über die Themen Medien und Digitales schreibt er außerdem für die taz und verschiedene Magazine.
  • Artikel
© Ian McKinnell/Getty Images

ARD: Deutschland sucht die Supermediathek

Die ARD-Chefs sind begeistert von der Idee einer Mediathek aus öffentlich-rechtlichen und privaten Angeboten – als Alternative zu US-Plattformen. Kann das funktionieren?

Einschaltquoten: Nutzt Twitter dem "Tatort"?

Deutschlands populärste Krimireihe wird bei Twitter und Facebook zum Live-Event. Ob das höhere Einschaltquoten bringt, weiß bei der ARD aber niemand. Von Daniel Bouhs

Kostenlos im Netz: Wer lesen will, muss lösen

Rupert Murdoch macht seine Online-Zeitungen kostenpflichtig: Wer auf die "Times" zugreifen will, muss Tagestickets kaufen. Ein Modell, von dem sich viele Vieles erhoffen.

© ANWAR AMRO/AFP/Getty Images

Urheberrecht: Das Ende der Wild-West-Manier

Wer im Netz klaut, fliegt auf. Möglich macht das neue Software, die flächendeckend nach Plagiaten fahndet. Eine Welle von Abmahnungen und Rechnungen rollt auf Diebe zu.

PC-Spiele: Weniges ist klug und schön

In München ist der erste Deutsche Computerspielpreis verliehen worden. Ein guter Anlass, um sich ein Bild von der Branche in Deutschland zu machen.

Mobiltelefone: Smartphones werden erwachsen

Nach dem G1 ist gerade das zweite Gerät auf den Markt gekommen, das auf Googles Android-Plattform setzt. Die Konkurrenz im Smartphone-Markt wächst.