Elisabeth Bauer

  • Artikel
© Simret Berhane

Alltag von Flüchtlingen: Normalität? Furchtbar kompliziert

Eine Wohnung finden, Papierkram erledigen, Behördengänge, Schulbeginn, die Angst, die Jobsuche, die Einsamkeit: Geschichten aus dem deutschen Alltag von Flüchtlingen

© Daimler AG

Von A nach B: Geschmeidig durch den Regen

Großstädter, Führerschein, ein Möbel zu transportieren, aber kein Auto vor der Tür. Wie wäre es mit Carsharing? Mit einem Modell von car2go black geht das sogar stilvoll.

Die Wundertüte: Pflanzen für das Himmelbeet

Wer auf seinem Balkon keinen Platz mehr hat und trotzdem nicht auf Kräuter und Frühblüher verzichten will, kann sich ein senkrechtes Beet aus einer Holzpalette bauen.

© Alex Walker

Die Wundertüte: Um die Ecke geguckt

In Zeiten von Überwachungskameras und der NSA-Affäre wirkt ein Periskop altmodisch. Doch mithilfe einer alten Milchtüte kann man Dinge sehen, die man ohne nicht sieht.

Wundertüte: Speeddating mit dem Buch

Wir müssen immer mehr Informationen bewältigen. Christian Peirick lehrt, wie das schneller und effizienter geht. Jedenfalls beim Lesen. Es helfen schon kleine Tricks.

Die Wundertüte: Das klingt fett

Eine Chipsdose, ein Cuttermesser und einen Stift – mehr braucht man nicht für den Bau einer Musikbox für das Smartphone. Der Urlaub ist gerettet. So geht's.

© Alex Walker

Die Wundertüte: Batik ohne Knoten

Erst eroberte das "Dip-dying", auf Deutsch Tauchfärben, die Haarspitzen der Modebloggerinnen, mittlerweile ist es auch auf ihren T-Shirts angelangt. So tauchfärbt man.

© Barcroft/Kontributor/Getty Images

Wohnen: Die Suche nach dem grünen Bereich

Alle wollen in der Stadt leben und vermissen dann die Natur. Spektakuläre Projekte in Kopenhagen und Mailand wollen beides verbinden. Die Schnecken im 14. Stock freut's.