Heinz Bude

Soziologe und Gastautor der ZEIT
Heinz Bude, Jahrgang 1954, ist Professor für Makrosoziologie an der Universität Kassel.
  • Artikel
© Thomas Wieck/AFP/Getty Images

Karl Marx: Der Mega-Theoretiker

Vor 200 Jahren wurde Karl Marx geboren. Wir haben Philosophen und Soziologen gefragt, worin er richtig und falsch lag und warum seine Ideen weiter lebendig sind.

Jamaika-Koalition: Links, rechts, dazwischen

Deutschland hat sich verändert. Eine Jamaika-Koalition wäre der Ausdruck seines heutigen Zustands. An welchen Weltbildern orientieren sich die beteiligten Parteien?

Präsidentenwahl: Bonne chance, Frankreich!

Am Sonntag wird gewählt. Was ist den Franzosen jetzt zu raten? 19 deutsche Intellektuelle und Schriftsteller schildern, was ihnen Sorgen bereitet.

© Juda Ngwenya/Reuters

Kirchenreform: Vergesst die Kondome

Themen wie Aids in Afrika prägen die Wirklichkeit der Kirche. Wenn es eine Reform der Kirche gibt, dann kann sie nur aus der Welt kommen, schreibt Heinz Bude.