© Jakob Börner
Studierter Psychologe, längst aber Journalist, Autor, Blogger und Redakteur im Team Investigativ/Daten bei ZEIT ONLINE. Beschäftigt sich vor allem mit Datenschutz und Überwachung und im Blog "neusprech.org" gemeinsam mit Martin Haase mit den Verschleierungstricks politischer Sprache. Erhielt 2011 für das Blog und für die Mitarbeit an der interaktiven Grafik "Verräterisches Handy" zwei Grimme Online Awards; 2016 zusammen mit einem Team von ZEIT ONLINE und DIE ZEIT den Reporterpreis für eine Recherche zu den Tätern, die Flüchtlingsheime in Brand stecken. Autor mehrerer Sachbücher, schrieb zuletzt zusammen mit Thomas Wiegold über "Drohnen – Chancen und Gefahren einer neuen Technik".

Das treibt mich an

Mich interessiert Politik. Ich finde, sie ist die Fortsetzung der Kommunikation mit anderen Mitteln. Da Menschen mit Vorliebe kommunizieren, kann ich nicht verstehen, wie man sich nicht für Politik interessieren kann. Aufgrund meiner siebzehn Jahre Erfahrung als DDR-Bürger habe ich ein paar Probleme mit staatlicher Kontrolle und Überwachung. Davon gibt es heute leider eine ganze Menge, weswegen ich auch darüber schreibe.

Transparenzhinweis

Ich bin kein Mitglied einer politischen Partei oder Organisation. Ich besitze keine Aktien oder Anleihen.

CDU-Parteitag: Die Wohlfühlpartei

Das neue Programm der CDU ist, dass alles Programm ist. Jeder soll sich wiederfinden, ob konservativ, liberal, grün oder links. Garant dafür ist Merkel.

EU-Verfassung: Fern jeder Vision

Um über Europas Zukunft zu diskutieren, hatte die SPD den größten deutschen Philosophen eingeladen. Nur zuhören wollte sie ihm nicht.

Aussenpolitik: "Klare Sprache!"

Wie umgehen mit China und Russland? Ex-Außenminister Kinkel hält auch stille Diplomatie für nötig, doch bei Menschenrechtsverstößen fordert er klare Worte. Ein Interview

Grüne: Der Widerspenstigen Zähmung

Die Grünen entdecken ihre Gründungs-Ikone Petra Kelly wieder, die an diesem Donnerstag 60 Jahre alt geworden wäre. Leicht fällt es der heutigen Führung nicht.

Koalition: Jeder gegen jeden

In der Generaldebatte zum Haushalt 2008 müht sich die Koalition, Einigkeit und Erfolg zu demonstrieren. Es gelingt ihr nicht – sie steckt schon im Wahlkampf.

Birma: „China verantwortlich machen“

Sanktionen beeindrucken die Generale in Birma nicht, glaubt Ruprecht Polenz, Außenpolitikexperte der Union. Wichtiger sei es, mit den Nachbarländern zu reden.