© Jakob Börner

Matthias Breitinger

Redakteur im Ressort Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, ZEIT ONLINE
Seit April 2010 bei ZEIT ONLINE, zuständig für das Ressort Mobilität auf ZEIT ONLINE. Davor zwischen 2001 und 2010 Redakteur bzw. verantwortlicher Ressortredakteur Wirtschaft bei netzeitung.de. Außerdem Veröffentlichungen in der Berliner Zeitung und Welt/Welt Kompakt, Hörfunkbeiträge für Deutsche Welle, SWR und Hundert,6. Ausbildung: Magisterstudium (Amerikanistik, Öffentliches Recht/Europarecht) in Heidelberg und Portland/Oregon, danach Aufbaustudium Journalistik/Volkswirtschaftslehre in Mainz.

Meine wichtigsten Artikel

Verkehrspolitik: Die Bahn gibt's ja auch noch

Union und SPD wollen die Bahn stärken – wie sie das bezahlen wollen, verschweigen sie vornehm. Beim Autoverkehr bleibt alles wie gehabt: Nur nicht die Konzerne ärgern.

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Fernverkehr: 99 Prozent Deutsche Bahn

Mit zwei Fahrten pro Tag steigt Locomore im Dezember in den Fernverkehr ein. Am Monopol der Deutschen Bahn ändert das wenig. Warum gibt es so gut wie keinen Wettbewerb?

Weitere Artikel

© Adam Berry/Getty Images

Debatte um Diesel-Fahrverbote: Ein Schwenk mit Widerwillen

Eher notgedrungen gibt Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer seine Ablehnung von Nachrüstungen für Dieselautos auf. Er hält sie nach wie vor für wirtschaftlich unsinnig.

© Jens Schlueter/Getty Images

Deutsche Bahn: "Die Bahn ist ein Sanierungsfall"

Die Bahn verdient nicht genug, um ihre bestellten Züge zu bezahlen – für einen Ausbau fehlt erst recht das Geld. Der Experte Christian Böttger erklärt die Gründe.

© MacMatzen/Getty Images

Fahrverbote in Hamburg: Wird schon wirken

In Hamburg gelten seit drei Monaten Dieselfahrverbote auf zwei Straßen. Der BUND bemängelt miese Luft auf Ausweichrouten, die Stadt bestreitet das – misst aber gar nicht.

© Sean Gallup/Getty Images

Ausschreitungen in Chemnitz: Hat die Polizei versagt?

Nach dem erneuten Aufmarsch von Rechten in Chemnitz steht auch die Polizei in der Kritik. Hat sie die Lage falsch eingeschätzt? Was hätte sie besser machen können?

© Lino Mirgeler/dpa

Verkehrswende: Warten, Testen, Zeit schinden

Fünf Städte bekommen Geld, um umweltfreundliche Verkehrsideen auszuprobieren. So vertrödelt die Regierung Zeit, statt die Verkehrswende flächendeckend voranzubringen.

© VCG/VCG via Getty Images

Elon Musk: Noch mehr Verwirrung

Tesla-Chef Elon Musk bloggt, dass der saudische Staatsfonds den Börsenrückzug seines Unternehmens unterstütze. Doch seine jüngste Erklärung wirft noch mehr Fragen auf.