© privat
Dr. Melanie Büttner ist Ärztin in der Psychosomatischen Klinik am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München. Die Sexualtherapeutin betreut dort eine Sprechstunde für sexuelle Störungen und arbeitet mit Menschen, die Probleme in der Sexualität haben. Sie beschäftigt sich auch wissenschaftlich mit dem Thema. Ihr Buch "Sexualität und Trauma" ist Ende 2017 erschienen. Erfahren Sie mehr auf www.melanie-buettner.de
  • Artikel
© Lea Dohle
Serie: Ist das normal

Dauerregung: Kann ich zu erregt sein?

Keine Lust auf Sex, dennoch sind die Nippel hart, der Penis steif – das kann schmerzen. Was zur Dauererregung führt, wird in dieser Quickiefolge des Sexpodcasts erklärt.

© Lea Dohle
Serie: Ist das normal

Onlinedating: Swipen, liken, matchen – Sex oder Liebe?

Stets auf Suche nach was Besserem: Tinder, Grindr, Parship haben das Dating verändert. Zeitverschwendung oder zeitgemäß? Der Sexpodcast zum Verlieben. Nicht wegwischen!

© Lea Dohle
Serie: Ist das normal

Sexueller Missbrauch: Die Spuren sexueller Gewalt

Wie verändert sich Sexualität für Menschen, die bedrängt oder vergewaltigt wurden? Im Sexpodcast sprechen wir über die Folgen – auch für die Beziehungen von Betroffenen.

© Lea Dohle
Serie: Ist das normal

Entspannung im Bett: Slow Sex – zusammen sein statt nur dabei

Ein neuer Hype? Ganz ohne Druck zu neuen Höhepunkten – durch langsame, stundenlange Zweisamkeit. Das verspricht Slow Sex. Was wirklich dran ist, klären wir im Sexpodcast.

© Lea Dohle
Serie: Ist das normal

Aufklärung: Wenn Kinder in die Pubertät kommen

Abgeschlossene Türen, die erste Freundin oder der erste Freund und auch Sex: Wie gehen Eltern in dieser Zeit am besten mit ihren Kindern um? Im Sexpodcast gibt es Tipps.

© Lea Dohle
Serie: Ist das normal

Später Sex: Absolute Beginner, was Sex angeht

Ende zwanzig, noch kein erstes Mal und ungeküsst: Im Sexpodcast geht es um Spätzünder. Woran liegt es und was macht es mit mir, wenn ich länger als andere Jungfrau bin?

© Lea Dohle
Serie: Ist das normal

Sexuelle Vorlieben: Ein bisschen Fetisch steckt in uns allen

Füße, Wäsche oder Luftballons: Objekte, die Menschen sexuell reizen, gelten als Fetisch. Was zu den Vorlieben und den Gründen bekannt ist, hören Sie im Sexpodcast.