Michael Braun

Freier Autor
Geboren 1958, Literaturkritiker und Herausgeber. Lebt in Heidelberg.
  • Artikel
© Andreas Solaro/​AFP/​Getty Images

Matteo Salvini: Er hat sich verzockt

Innenminister Matteo Salvini wollte Italiens Populisten-Regierung kippen und Premier werden. Das klappt nun nicht – stattdessen wurde er im Parlament abgekanzelt.

© Christoph Soeder/​dpa

EU-Kommission: Was Europa über Ursula von der Leyen denkt

Supermama, vielseitig begabt, Merkels Ersatzreifen oder Viktor Orbáns Kandidatin: Wie in der EU über die Frau berichtet wird, die Kommissionspräsidentin werden will.

Monika Rinck: Alle Türen auf, Putzi!

Die Lyrikerin Monika Rinck zelebriert in ihren Gedichten Eleganz, Heiterkeit und poetische Unruhe. Das ist ein großes intellektuelles Vergnügen.

Thomas Hürlimann: Kater Dada kommt mit

Thomas Hürlimanns Roman "Heimkehr" beschreibt einen Grenzgang zwischen Leben und Tod. Ein Buch voller Pointen, Überraschungen und karnevalesker Heiterkeit

Buchtipps: Die besten Bücher für jedes Gepäck

Sommer, Ferien, Lesen! Aber was? Autorinnen und Autoren von ZEIT ONLINE empfehlen 53 Neuerscheinungen, Schmöker, Klassiker und Kinderliteratur.

Jan Wagner: Er erweckt die Magie zweiter Ordnung

Tradition und Neuschöpfung, Idylle und Entsetzen gehören für ihn zusammen. Nun erhält der artistische Lyriker Jan Wagner den Georg-Büchner-Preis. Eine gute Entscheidung!

© Villa Massimo/​ Alberto Novelli/​Katja Zimmermann

"Unmögliche Liebe": In der Schrift lebt das Begehren

Das Scheitern der Leidenschaft ist zeitlos: Jan Wagners und Tristan Marquardts "Unmögliche Liebe" überträgt Minnesang ins Heute. Diese Lyrikanthologie ist ein Ereignis!