Michael Bröning

Michael Bröning leitet das Referat Internationale Politikanalyse der Friedrich-Ebert-Stiftung
Michael Bröning leitet das Referat Internationale Politikanalyse der Friedrich-Ebert-Stiftung und ist verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift "Internationale Politik und Gesellschaft".
  • Artikel
© Henning Bagger / Ritzau Scanpix/AFP/Getty Images

Dänemark: Rechts erfolgreich

Wenn Dänemark im Juni wählt, werden die Sozialdemokraten voraussichtlich stärkste Partei. Ihre Haltung in Migrationsfragen ist eher restriktiv. Nicht jedem gefällt das.

© Mark Metcalfe/Getty Images

Australian Labor Party: Der rote Kontinent

Ein starker Sozialstaat, ein rigoroses Migrationssystem und viel humanitäre Hilfen: Australiens Sozialdemokraten haben einen Weg gefunden, politisch erfolgreich zu sein.

© HECTOR RETAMAL/AFP/Getty Images

Kanada: Trudeaus bester Feind

Kanadas Premier Justin Trudeau ist der Posterboy aller Liberalen, doch seine Popularität sinkt: Ihm droht der Verlust der Mehrheit. Ein Widersacher könnte ihn stärken.

© dpa

Europäische Union: Zu viel Integration schadet nur

Die Europäer wollen den Nationalstaat behalten, Sozial- und Haushaltsfragen nicht an Brüssel delegieren. Deshalb brauchen wir eine EU der verschiedenen Geschwindigkeiten.

© Jean-Paul Pelissier/Reuters

Demokratie: Wenn so der Abstieg des Populismus aussieht ...

Die Versuchung des Populismus habe ihren Höhepunkt überschritten, schrieb Mark Schieritz kürzlich. Doch die Herausforderung der Politik ist noch lange nicht überwunden.

© dpa

Wahlpflicht: Was hilft gegen Populisten? Wahlpflicht!

Australien wählt ein neues Parlament. Der Wahlkampf ist kontrovers, doch die Populisten im Land haben wegen der dortigen Wahlpflicht keine Chance. Ein Modell für Europa?

© Mike Blake/Reuters

US-Wahl: Gegen Trump versagt das Immunsystem

Stammtischniveau, Entgleisungen, Menschenverachtung – im Politikbetrieb ist das Alltagsrhetorik. Deshalb fällt uns jetzt zu echten Demagogen wie Trump nichts mehr ein.

© REUTERS/Chris Wattie

Justin Trudeau: Die harten Jobs kommen noch

Justin Trudeau ist der Popstar unter den westlichen Premiers: jung, links, liberal. Seine Zustimmung in Kanada ist nach 100 Amtstagen hoch – was bald vorbei sein könnte.

© Susana Vera/Reuters

Linke Parteien: Europas Herz schmerzt links

Die größten Verlierer der Wahlen 2015 waren die moderaten Linken. Ihre Euro- und Flüchtlingspolitik wirkte abschreckend. Triumphiert haben Links- und Rechtsextreme.