Niels Boeing ist Diplom-Physiker und Technikjournalist. Er schreibt für Nachrichtenwebsites, Zeitungen und Zeitschriften, wie "Technology Review" oder das ZEIT-Wissen-Magazin. Doch er interessiert sich nicht nur für Flugzeuge, Elektroautos, Drohnen und Roboter, sondern auch für Espressomaschinen oder Korkenzieher. Denn letztlich haben all diese technischen Errungenschaften Auswirkungen auf die Gesellschaft.

Transparenzhinweis

Niels Boeing ist Mitbegründer des Fab Lab in Hamburg-Sankt Pauli. Es wurde 2011 gegründet als Treffpunkt, an dem jeder computergesteuerte Maschinen wie 3-D-Drucker oder Lasercutter nutzen und Dinge selbst herstellen kann.

  • Artikel
© Lars Hagberg/Getty Images

Blockchain: Ein langsames, zehrendes Monster

Nach dem Hype um Bitcoin geht es um die Zukunft der Blockchain-Technologie. Sie könnte nachhaltiges Wirtschaften befördern – wenn es gelingt, ihren Stromhunger zu zügeln.

© John MacDougall/Getty Images

Automatisierung: Wo bleibt denn nun das Smart Home?

Seit Jahren wird das vernetzte Eigenheim als das nächste große Ding angepriesen. Doch bei den Bewohnern kam die Technikvision bisher nicht gut an. Das ändert sich nun.

© Finbarr O'Reilly/Reuters

Großbritannien: Der Koxit steht kurz bevor

Fast unbemerkt hat Großbritannien den Anteil des Kohlestroms drastisch reduziert. Bis 2025 werden die Briten den Kohleausstieg ganz vollzogen haben. Wie machen die das?

© Lea Dohle
Serie: Woher weißt Du das?

Marsexpedition: Können wir Winterschlaf?

Der Mensch hat die Anlage zum Dämmerzustand, erklären Forscher im ZEIT-Wissen-Podcast. Die heikle Frage ist, was während des Winterschlafs mit dem Gedächtnis passiert.

© Sebastien Bozon/Getty Images
Serie: Die Zumutung

Artensterben: Das sechste Massensterben steht kurz bevor

Jeden Tag aufs Neue sterben 150 Tier- und Pflanzenarten. Der Hauptverursacher: wir Menschen. Können wir das nächste Massenartensterben noch abwenden? Und was, wenn nicht?

© Anthony Wallace/Getty Images

Regenschirm: Kann man den noch besser machen?

Der Herbst kommt, der Regenschirm hält trocken. Nur beim Zusammenklappen wird man meist richtig nass. Ein neuer Regenschirm soll das verhindern.