Rüdiger Bäßler

Freier Journalist
Rüdiger Bäßler arbeitet als freier Journalist in Ulm, von wo aus er für ZEIT ONLINE unter anderem über Stuttgart 21 berichtet.
  • Artikel

S21: Kretschmanns letzte Hoffnung

Die Meldung verschafft den Grünen in der Stuttgarter Landesregierung einen Moment zum Luftholen. Die Bahn soll bei S21 mit Zahlen getrickst haben. Von Rüdiger Bäßler

Stuttgart 21: "S21 wird wieder Wahlkampfthema"

Stresstest hin oder her: Die S-21 Gegner und Kretschmann stecken in der Defensive, sagt Kommunikationswissenschaftler Frank Brettschneider. Er erwartet neue Proteste.

Internetzeitung: Unabhängig in die Pleite

Die Stuttgarter Internetzeitung "Kontext" wollte durch Spenden bestehen. Journalismus mit ungetrübtem Blick wollte sie bieten. Nach nur einem Jahr steht sie vor dem Aus.

Insolvenz: Wenig Hoffnung für Schlecker

Sechs ernsthafte Interessenten soll es für Schlecker geben. Experten zweifeln jedoch an, dass ein geschrumpfter Schlecker-Konzern überlebensfähig ist.

EnBW: "Wir werden wie ein Dealer angesehen"

Der drittgrößte Stromkonzern EnBW bekommt einen neuen Chef. Er soll dem Unternehmen ein neues Image verpassen: redlich, grün, erfolgreich. Von Rüdiger Bäßler, Ulm

Nächste Seite