Rüdiger Bäßler

Freier Journalist
Rüdiger Bäßler arbeitet als freier Journalist in Ulm, von wo aus er für ZEIT ONLINE unter anderem über Stuttgart 21 berichtet.
  • Artikel

Kreditaffäre: Der Zorn der Häuslebauer

Die Baden-Württembergische Bank ist in den Strudel um Christian Wulff geraten. Wie der Präsident selbst, bleibt auch das Geldhaus Antworten schuldig. Von Rüdiger Bäßler

Stuttgart 21: Baden-Württembergs drittes Risiko

Keiner weiß, wie teuer das Bahn-Bauprojekt Stuttgart 21 am Ende wird. Dabei ist der Landeshaushalt schon durch zwei andere Problemfälle schwer belastet. Von R. Bäßler

Stuttgart 21: Südwest-SPD kungelt mit dem Feind

In Baden-Württemberg sind Sozialdemokraten wie CDU für Stuttgart 21. Jetzt wirbt man gemeinsam für den Volksentscheid. Die Grünen finden das gar nicht lustig.

Stuttgart 21: "S21 wird wieder Wahlkampfthema"

Stresstest hin oder her: Die S-21 Gegner und Kretschmann stecken in der Defensive, sagt Kommunikationswissenschaftler Frank Brettschneider. Er erwartet neue Proteste.

S21: Kretschmanns letzte Hoffnung

Die Meldung verschafft den Grünen in der Stuttgarter Landesregierung einen Moment zum Luftholen. Die Bahn soll bei S21 mit Zahlen getrickst haben. Von Rüdiger Bäßler

Stuttgart 21: Das Ende der Gelassenheit

In Stuttgart herrscht Fassungslosigkeit, seit die Proteste gegen Stuttgart 21 eskalierten. Die Parkschützer geraten zunehmend in die Isolation. Von Rüdiger Bäßler

Nächste Seite