Sarah Brockmeier

Politikwissenschaftlerin
Die 1987 geborene Politikwissenschaftlerin Sarah Brockmeier arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Global Public Policy Institute (GPPi), einem unabhängigen, gemeinnützigen Thinktank in Berlin, zur deutschen und europäischen Außenpolitik. Zuvor war sie für die Vereinten Nationen in New York tätig.
  • Artikel
© Alexander Koerner/Getty Images

Außenpolitik: Wofür eigentlich?

Mehr deutsche Verantwortung werden auf der Münchner Sicherheitskonferenz wieder viele fordern. Die Bürger sind skeptisch, weil die Politik nicht verrät, was das bedeutet.

© Noor Khamis/Reuters

Völkermord: Ruanda ist heute

Als vor zwanzig Jahren das Morden in Ruanda begann, schauten die Deutschen weg. Umso größer ist unsere Verantwortung nun in Syrien, im Südsudan und Zentralafrika.