Susan Bordo

Susan Bordo, geboren 1947, ist eine amerikanische Feministin. Sie ist Professorin für Gender and Women's Studies an der Universität Kentucky. In ihrer Forschung setzt sie sich u. a. mit weiblichen und männlichen Körpern in Politik und Gesellschaft auseinander. Zuletzt erschien 2013 ihr Buch "The Creation of Anne Boleyn, A New Look at England's Most Notorious Queen".
  • Artikel
© Lucy Nicholson/Reuters

"A Day Without A Woman": Ein guter Tag ohne Frauen?

Der Streik kann ein Mittel des Widerstands sein. Unsere Autorin, eine US-amerikanische Feministin, ist unentschlossen, ob es am Weltfrauentag das richtige ist.

© Brendan Smialowski/AFP/Getty Images

US-Politik: Die Erfindung und Zerstörung von Hillary Clinton

Sie war nicht die falsche Kandidatin, sie wurde zu einer gemacht – von Journalisten und politischen Gegnern. Wer ihre Geschichte kennt, muss an der Gegenwart verzweifeln.