Wolfgang Bauer

Reporter der Chefredaktion, DIE ZEIT
  • Artikel

Afghanistan: Wir sind besiegt

Zehn Milliarden Euro flossen seit 2001 in den Afghanistan-Einsatz. Doch ist dieser militärisch und in der Entwicklungshilfe gescheitert. Nun braucht es einen Neuanfang.

Nordsyrien: Gefallene Kolosse

Im Norden Syriens sprengt der IS die Wassertürme, die so groß sind, dass sie die Minarette überragen. Dem Krieg folgt die Wüste, an Wiederaufbau ist nicht zu denken.

Nadja Ramadan: Hilferuf an die Kanzlerin

Nadja Ramadan ging nach Syrien und schloss sich dem IS an. Jetzt appelliert sie in einer Videobotschaft an die Kanzlerin, sie nach Deutschland zurückzuholen.

© Andy Spyra

Frauen des IS: "Ich will zurück nach Deutschland"

Eine junge Frau aus Landshut schloss sich dem "Islamischen Staat" an. Reporter der ZEIT fanden sie in einem Lager in Syrien. Sie will heim, und sie ist nicht die Einzige.

Dag Hammarskjöld: War es doch Mord?

Im Kalten Krieg starb der UN-Generalsekretär Dag Hammarskjöld bei einem Flugzeugabsturz. Ein Unfall? Neue Akten wecken alte Zweifel.

Assads Krieg: Eine syrische Stadt ruft um Hilfe

Heimlich reiste Wolfgang Bauer durch Syrien, traf sich in Homs mit Rebellenführern und erlebte die Brutalität des Regimes, das Krieg führt gegen das eigene Volk.

© Filippo Monteforte/AFP/Getty Images

Libyen-Krieg: Das Drama um die Stadt Misrata

Auf einem Schlepper voll mit Waffen fuhr ZEIT-Autor Wolfgang Bauer mit libyschen Rebellen in die umkämpfte Stadt Misrata. Dort erlebte er, wie Gadhafis Truppen wüten.

Libyen: Das lange Warten auf diesen Tag

Gadhafis Palast in Bengasi ist geplündert, vor Offizieren steht niemand mehr stramm, in den Straßenschluchten hallen Freudenschüsse. Jetzt soll Tripolis gestürmt werden.

Nächste Seite