Wolfgang Bauer

Reporter der Chefredaktion, DIE ZEIT
  • Artikel

Syrienkrieg: Recht im Namen der Rebellen

Mitten im Krieg entstehen in Aleppo die Anfänge eines neuen syrischen Staates. In einem Wohnhaus haben Oppositionelle ein Gericht gegründet. Von Wolfgang Bauer

Helden von Bagdad: Bombenjob

Den Tod verpacken Bombenbauer in vielfältige Formen, schreibt W. Bauer. Die Bagdader Polizei musste schon Thermoskannen, Zigarettenschachteln und Bücher entschärfen.

Russland: Babyleichen in einem russischen Dorf

Lowiha kämpft gegen seinen eigenen Zerfall. Dann machen zwei Männer im nahegelegenen Wald einen schrecklichen Fund. Gibt es Orte in Russland, die das Böse anziehen?

Syrien: Es gibt ein Leben nach Assad

In der syrischen Stadt Azaz haben die Rebellen die Oberhand, die letzten Regime-Truppen wehren sich verzweifelt. Wolfgang Bauer berichtet aus Azaz.

Afghanistan: Wo Liebe ein Verbrechen ist

Halima und Rafi gehören unterschiedlichen afghanischen Stämmen an. Sie lieben einander und versuchen, gemeinsam zu fliehen. Das kostet sie fast ihr Leben. Von W. Bauer

Syrien: Die Pein der Bilder

Viel mehr Druck auf Russland: Das ist das Mindeste, was der Westen gegen das Morden in Syrien tun kann, kommentiert Wolfgang Bauer.

Gaddafis Erbe: Libyens durchlöcherter Frieden

Wird es gelingen, Gaddafis Anhänger mit den ehemaligen Rebellen zu versöhnen? Eine Reise zu Folterknechten, dem Psychologen der Revolution und dem Mann, der Gaddafi fand.

Nächste Seite