Wolfgang Bauer

Reporter der Chefredaktion, DIE ZEIT
  • Artikel

Geiselnahme: Verloren am Ende der Welt

Elf pakistanische Fischer gerieten in die Hände somalischer Piraten, nach acht Monaten kamen sie frei. Wolfgang Bauer begleitete sie auf dem Weg nach Hause.

Ärzte in Syrien: Operieren bis zum Ende

OP am Küchentisch, Arznei aus dem Versteck: Heimlich behandelte Ibrahim Othman in Syrien verletzte Regimegegner. Sein Engagement kostete ihn sein Leben. Von W. Bauer

Syria: Nato must help us!

While travelling secretly through Syria, W. Bauer met with rebel leaders in the city of Homs and witnessed the brutality of a regime waging war against its own people.

Reisebegleiter: Das muss unbedingt mit!

Von der Wärmflasche bis zum Flachmann, vom Moskitodom bis zum Würfelbecher – unsere Autoren verraten, welches Herzensding sie auf jede Reise begleitet.

Libyen-Krieg: Das Drama um die Stadt Misrata

Auf einem Schlepper voll mit Waffen fuhr ZEIT-Autor Wolfgang Bauer mit libyschen Rebellen in die umkämpfte Stadt Misrata. Dort erlebte er, wie Gadhafis Truppen wüten.

Libyen: Das lange Warten auf diesen Tag

Gadhafis Palast in Bengasi ist geplündert, vor Offizieren steht niemand mehr stramm, in den Straßenschluchten hallen Freudenschüsse. Jetzt soll Tripolis gestürmt werden.

Nächste Seite