© Michael Heck

Laura Cwiertnia

Redakteurin im Ressort Wirtschaft, DIE ZEIT
1987 in Bremen geboren, studierte Laura Cwiertnia Regionalstudien Lateinamerika sowie Politikwissenschaften in Köln und dem spanischen Granada. Bevor sie im Januar 2017 ins Wirtschaftsressort der ZEIT wechselte, war sie Redakteurin bei ZEIT Campus, freie Journalistin für Print/Online/Radio und Chefredakteurin des Magazins "Matices". Heute schreibt sie vor allem über Arm und Reich, Energie und Umwelt, Spanien und Lateinamerika. Am liebsten Reportagen, gerne ungewöhnliche Formen.

Meine wichtigsten Artikel

Klimaschutz: Der Che der Umweltbewegung

Er verteilt keine Flyer, sondern postet ikonische Bilder auf Instagram und verklagt die US-Regierung. Wie ein 17-Jähriger dem Klimaschutz ein cooles Image verpasst.

© Cristóbal Olivares

Chile: Was ist aus dir geworden, Camila?

Die Studentenführerin Camila Vallejo war die Ikone einer weltweiten Protestbewegung. Jetzt sitzt sie im Parlament, und draußen kämpfen Studenten gegen ihre Politik.

Weitere Artikel

© Christian Palma für DIE ZEIT

Mexiko: Jorge Martín will bleiben

Lateinamerika erlebt eine nie dagewesene Flüchtlingskrise. Die meisten Migranten stranden in Mexiko, so wie Jorge Martín. Nun macht ihm ein neuer Präsident Hoffnungen.

© Maria de la Luz Ascencio

Migration: "Wir gehen in die Wüste"

Wochenlang hat Ana Gonzales mit dem Migrantentreck Mexiko durchquert, 5.000 Kilometer liegen hinter ihr. Jetzt hat sie die US-Grenze erreicht. Und sitzt in der Falle