Astrid Dörner

  • Artikel
© Ruben Sprich / Reuters

Alibaba: Yahoo könnte zerschlagen und verkauft werden

Weil der Erfolg ausbleibt, wird Yahoos Verwaltungsrat in den nächsten Tagen angeblich über drastische Maßnahmen beraten. Selbst das Urgeschäft steht zur Debatte.

US-Wahlkampf: Der gekaufte Kongress

Noch nie wurde die Wahl in Amerika so stark beeinflusst. Lobbyisten haben rund 230 Millionen Dollar in den Wahlkampf gesteckt. Die Spender bleiben oft im Verborgenen.

© Stephen Hird/Reuters

Geldpolitik: "Die Fed wird aussteigen müssen"

Der Ökonom John Taylor, möglicher Nachfolger von Fed-Chef Ben Bernanke, kritisiert im Interview die Politik der US-Notenbank: Die neue Geldflut schaffe neue Unsicherheit.

© TIMOTHY A. CLARY/AFP/Getty Images

Manager-Boni: Obamas Kritik greift zu kurz

US-Präsident Obama wird bejubelt, weil er Managergehälter begrenzt. Doch seine Regelung ist nicht weitreichend genug – und sie kann leicht umgangen werden.

Kritik an BP: Der Petroleum-Club zerfällt

Es wird einsam für BP. Nach Ölkatastrophe und Pannenserie distanziert sich die Konkurrenz von den Briten. Denn: Das Chaos wird teuer, nicht nur für BP. Von Astrid Dörner

Wahlkampf: Amerikas Konzerne gegen Obama

Zwei Wochen vor den US-Kongresswahlen kämpft Obama gegen einen Verbund aus Konzernen und Banken. Die Wall Street pumpt Millionen in den Wahlkampf der Republikaner.

© Bill Pugliano/Getty Images

General Motors: GM setzt beim Börsengang auf Risiko

Der Mutterkonzern von Opel beginnt heute seine Werbetour für den Börsengang. Dem Unternehmen geht es besser, aber es gibt noch viele Probleme. Kommt der Schritt zu früh?