Christoph Dieckmann

Freier Autor für DIE ZEIT
Christoph Dieckmann ist Journalist und Autor. Bis 2005 war er Redakteur bei DIE ZEIT.
  • Artikel
© Fabrizio Bensch/Reuters

Einwanderung: Sind Migranten auch Ossis?

Oder andersherum? Seit kürzlich eine Studie behauptete, dass Ostdeutsche und Einwanderer viel gemeinsam haben, wird gestritten, ob das stimmt. Sechs Meinungen

© Herbert Schulze/ullstein bild

Uschi Brüning: Ella Fitzgerald aus Leipzig

Uschi Brüning, die große Jazz-Sängerin der DDR, hat ihr Leben aufgeschrieben – ganz ohne Allüren. Anhand ihrer Biografie lässt sich Ost-Geschichte erzählen.

© Laski Diffusio/Getty Images

"Schermanns Augen": Die Scheißangst der Macht

Wie ein Kolossalgemälde zeigt der neue Roman von Steffen Mensching die Welt der sowjetischen Lager. Niemand ist in dem Land sicher vor Stalins allmächtiger Furcht.

© akg-images

KPD: Seit hundert Jahren gespalten

Vor hundert Jahren wurde die KPD gegründet. Für die Linken ein Grund zum Feiern und Diskutieren. Und für die SPD? Auch sie hatte ihren Anteil daran.

© David Baltzer

Volksbühne: Stasi zum Gähnen

An der Berliner Volksbühne läuft Leander Haußmanns "Staatssicherheitstheater". Der Regisseur verjuxt ein übergroßes Thema mit öder Lustbarkeit.

© Zeitgenössische Oper Berlin

Female Voice of Iran: "Hier bist du geschützt"

In Teheran unmöglich, in Berlin gefeiert: Das Festival "Female Voice of Iran" versammelte Sängerinnen, die in ihrer Heimat ihre Stimme nicht erheben dürfen.

DDR: Die Freiheit zu Besuch

Kurz vor dem Ende der DDR durften plötzlich internationale Rockstars dort auftreten. Wie waren diese legendären Konzerte? Ein Auszug aus dem Buch "Like A Rolling Stone"