Fabio De Masi

Fabio di Masi wurde für die Partei Die Linke ins Europäische Parlament gewählt. Er ist damit Teil der Fraktion Konföderalen Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordischen Grünen Linken.
  • Artikel
© Daniel Roland/AFP/Getty Images

EZB: Die EU-Kommission spielt mit dem Feuer

Obwohl die EZB ständig Geld verteilt, schwächelt die Realwirtschaft in Europa. Die EU-Kommission will das mit einer Kapitalmarktunion lösen. Das ist ein schwerer Fehler.

© Olivier Hansen

Ceta: Ein schlechter Deal für Europa

Drei EU-Parlamentarier klagen an: Ceta schwächt das demokratische Europa. Nicht nur, weil es Umwelt, Verbrauchern und Arbeitnehmern schadet. Der Ruf der EU ist in Gefahr.

Brexit: Die EU zerstört die europäische Idee

Der Brexit war kein Votum gegen Europa, sondern gegen den Brüsseler Club, der sich der Demokratie entzieht. Neun Bausteine für ein neues Europa