Gisela Dachs

Autorin, DIE ZEIT
  • Artikel
© Ahmad Gharabli/AFP/Getty Images

Jerusalem: Ein Anschlag, der die Rechten stärkt

In Israel tötete ein Attentäter mit einem Lkw junge Soldaten. Anschläge wie dieser lassen eine Lösung im israelisch-palästinensischen Konflikt in weite Ferne rücken.

© Saul Loeb/AFP/Getty Images

UN-Resolution zum Siedlungsbau: Rache oder Rettung?

Der US-Präsident hat mit der Enthaltung im UN-Sicherheitsrat Israels Premier zutiefst verärgert. Netanjahu hofft auf Trump, der aber zu einem Problem werden könnte.

Schimon Peres: Ein unverbesserlicher Optimist

Schimon Peres musste sich die Liebe der Israelis hart erkämpfen. Er wollte seinem Land Frieden bringen und bekam dafür den Nobelpreis. Jetzt ist er gestorben.

© Sebastian Scheiner/AP/dpa

Israel: Ein Test für die Hardliner

Nach dem Anschlag in Tel Aviv fürchten viele in Israel eine neue Terrorwelle. Aber es gibt auch Anzeichen für Entspannung im Verhältnis zu den Palästinensern.

© privat

Nahostkonflikt: Müde von den vielen Kriegen

Der israelische Autor Sami Michael trifft Palästinenserpräsident Mahmud Abbas. Es geht um Hass, Unabhängigkeit und Versöhnung. Über ein denkwürdiges Treffen in Ramallah.

Israel: Das Prinzip Abschreckung

Die Angst, in die Zeiten der Zweiten Intifada zurückzufallen, ist in Israel groß. Zum Selbstschutz rüsten sich viele mit Tränengas und beantragen Waffenscheine.