© Jakob Börner

Meike Dülffer

Textchefin, ZEIT ONLINE

Schwerpunkte

Ukraine Russland Osteuropa
Textchefin bei ZEIT ONLINE seit 2010. Vorher dasselbe bei "Golem", noch vorher drei Jahre verantwortlich für "eurotopics" beim "Perlentaucher", noch vorher fünf Jahre bei der "Netzeitung" als Außenpolitikredakteurin und CvDista. Journalismus gelernt im Volontariat bei der "Berliner Zeitung", studiert vorher Slawistik, Politik und Osteuropäische Geschichte in Berlin, Potsdam, St. Petersburg und Prag.

Das treibt mich an

Neugier, Weltoffenheit und Liebe zu Sprachen

© Adam Guz/Gallo Images Poland/Getty images

Deutsch-polnische Freundschaft: Fünf fiese Fragen an Polen

Manches an Polen verstehen wir nicht, obwohl wir seit 25 Jahren offiziell befreundet sind. Höchste Zeit, mal über Flüchtlinge, die EU und Kohle zu reden.

© Reuters/David Mdzinarishvili

Georgien: Wo die Grenzen wandern

Erst standen russische Soldaten an den Obstbäumen, dann rückten sie 50 Meter weiter vor. So unklar wie die Grenze ist in Georgien auch das Verhältnis zu Russland.

© dpa/Paul Zinken

Andrij Melnyk: "Der Fall Lisa war nur ein Test"

Auch in Deutschland lässt sich Meinung für russische Zwecke machen, sagt der ukrainische Botschafter. Russen mit deutscher Staatsbürgerschaft könnten Wahlen beeinflussen.

© Adrian Pohr/ZEIT ONLINE

Polen: "Wir müssen jetzt unsere Freiheit verteidigen"

Er kritisierte auf Facebook die neue Regierung, daraus wurde eine Massenbewegung. Mateusz Kijowski ist eigentlich IT-Spezialist, nun organisiert er den Protest in Polen.

© CC BY-SA 2.0 Stephan Röhl

Ilja Ponomarjow: "Opposition in Russia is Like Roulette"

He was the only member of Russian parliament to vote against the annexation of Crimea. Ilya Ponomarev is no longer allowed to enter Russia, but he is politically active.

© Ungly Belgian Houses Tumblr

Architektur: Das Land der hässlichen Häuser

Brüssel ist architektonisch durchaus anspruchsvoll. Das Land drum herum allerdings ist voller hässlicher Häuser. Das Tumblr-Blog "Ugly Belgian Houses" sammelt sie.

© Sergei Gapon/AFP/Getty Images

Strategiepapier: Putin und der geheime Ukraine-Plan

Ein russisches Strategiepapier vom Februar 2014 belegt, dass Moskau schon vor mehr als einem Jahr die Spaltung der Ukraine plante. Wer aber steckt dahinter?