© Moritz Küstner

Peter Dausend

Redakteur in der Hauptstadtredaktion, DIE ZEIT
  • Artikel

Nathalie Loiseau: Ein Pferd namens Gümbel

Eine französische Ministerin nennt ihren Kater "Brexit". Wie müssten dann der Papagei von Hubertus Heil und der Zwergpinscher von Olaf Scholz heißen?

Christian Lindner: Ein Lob des Profis

Zinédine Zidane und mein Kaffeevollautomat: Was alles super funktioniert, wenn man diejenigen machen lässt, die es auch können.

Diversität: Witzbold Winnetou

Divers mit Migrationshintergrund: Darf man nach AKKs unheimlicher Begegnung mit dem dritten Geschlecht noch Christdemokraten sagen?

© picture alliance/Herbert Neubauer/APA/dpa

Veganismus: Chinakohl beim Opernball

Der Wiener Unternehmer Richard Lugner bringt das Model Elle Macpherson zum Opernball – und mit ihr ein tierproduktfreies Menü. Wenn das mal nicht erst der Anfang ist.

Verona Pooth: Lebenslänglich Tötensen

"When BohPo meets GroKo": Was man bei der Lektüre von Verona Pooths Autobiografie "Nimm Dir alles, gib viel!" über unsere Bundesregierung lernt

© Stefan Sauer/dpa

Rüstungsexporte: Lieber weniger Waffen

Die Kanzlerin will laxere Regeln für den Rüstungsexport, doch die SPD blockiert. Sie will sich als Friedenspartei profilieren. Aus europäischer Sicht ist das ein Problem.

Verkehrsminister: Scheuer im Weltall

Der Nachvornismus und die Raum-Zeit-Krümmung: In welchem Schwarzen Loch der Verkehrsminister demnächst verschwinden könnte

© Mauersberger/imago

Große Koalition: Vergangenheit bewältigt, Zukunft in Gefahr

Die CDU rückt von Angela Merkels Flüchtlingspolitik ab, die SPD verabschiedet sich von Hartz IV. Die Parteien könnte das stärken – doch die große Koalition schwächen.