Robin Detje

Freier Autor
Geboren 1964 in Lübeck, ist ausgebildeter Schauspieler und war lange Kritiker, u. a. für DIE ZEIT, die "Süddeutsche Zeitung" und die "Berliner Zeitung". Er schrieb das Buch "Castorf – Provokation aus Prinzip" (Berlin, 2002). Er ist Teil der Berliner Künstlergruppe bösediva und arbeitet als Literaturübersetzer. 2014 wurde er mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet.

Herrgottsschnitzer: Aus anderem Holz

Mel Gibsons Antipoden: In Oberammergau formen Herrgottsschnitzer den Leib Christi nach alter Art. Eine Reise zu den Handwerkern aus Passion

Theater: Djangotts Blutbad

Frank Castorf würgt Pitigrilli an der Berliner Volksbühne. Der Exzess hat einen Namen: "Kokain"

Berlin/New York: Was unterm Schlussstrich bleibt

Nach Jahren des Schweigens möchte ein Mann Wiedergutmachung für den verlorenen Besitz seiner Familie. So ist er in jenes Drama geraten, das entsteht, wenn historisches Leid in Geld umgerechnet werden soll

Theater: Die Anschmiegsamen

Gleich zu Anfang schon am Ende: Die Berliner Schaubühne eröffnet die Theatersaison mit "Suburbian Motel 1 – 6"

Medien: Im freien Fall

Antisemitische Anhaftungen. Über die juristischen und medialen Ermittlungen gegen Michel Friedman, den Stellvertretenden Vorsitzenden des Zentralrats der Juden