© Jakob Börner

Schwerpunkte

Trends
Teamleiter Social Media im Engagement Ressort bei ZEIT ONLINE. 2008 - 2015 bei sz.de, als Redakteur im Wirtschafts- und Regional-Ressort sowie Editorial SEO. Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München mit Hospitanzen bei "Süddeutsche Zeitung", "Spiegel" und "Spiegel Online". Mag: Frankreich, Katzen, die Prenzlschwäbin, gute Musik und Jonathan Franzen. Mag nicht: die hausgemachte Dauermisere des VfB Stuttgart.

Da komme ich her

Aus einem kleinen Ort im daimlerfahrenden Speckgürtel von Stuttgart – in Berlin bislang dennoch relativ freundlich behandelt.

Meine wichtigsten Artikel

© Benjamin Beytekin/action press
Serie: Gewalt gegen Flüchtlinge

Gewalt gegen Flüchtlinge: Es brennt in Deutschland

Mehr als 200 Mal haben Täter in diesem Jahr Flüchtlingsheime angegriffen. Gefasst wurde kaum jemand. Wie kann das sein? Eine Recherche von ZEIT ONLINE und DIE ZEIT

Weitere Artikel

© Screenshot Twitter / Jennifer Daniel
Blog Teilchen

Emoji-Streit: Jetzt hat Google den Salat

Um Veganer glücklich zu machen, hat Google das Ei aus dem Salat-Emoji entfernt. Doch das Ergebnis schmeckt vielen nicht.

© Toru Hanai/Reuters
Serie: WM-Teams

Japan: Ein Hoch auf Japans Schwaben

Japan und Baden-Württemberg liegen 10.000 Kilometer auseinander. Unseren WM-Paten hält das nicht davon ab, Gemeinsamkeit um Gemeinsamkeit zu entdecken.

© Screenshot YouTube / Jiakai Lou
Blog Teilchen

Drohnen-Video: Pyeongchang und der Kater nach Olympia

Nach den Wintersportlern sollten die Touristen nach Pyeongchang kommen, so das Versprechen der Olympia-Organisatoren. Ein Video zeigt nun die enttäuschende Realität.

© Screenshot YouTube/GuardianNews
Blog Teilchen

TV-Panne: Fox News stellt sich mit Grafik selbst bloß

In der Fox-Sendung #MediaBuzz diskutierte der Moderator über Fake-News. Dann wurde plötzlich eine für den konservativen Sender wenig schmeichelhafte Grafik eingeblendet.

© Monika Hanfland für ZEIT ONLINE

Münster: Keine Hinweise auf islamistischen Hintergrund

Bei der Attacke mit einem Fahrzeug in Münster spreche nichts für ein islamistisches Motiv, heißt es von den Behörden. Lesen Sie die Ereignisse im Liveblog nach.