© Jens Gyarmaty

Daniel Erk

Freier Autor
Daniel Erk, Jahrgang 1980, ist freier Journalist, unter anderem für DIE ZEIT, ZEIT ONLINE und ZEIT CAMPUS. Er hat Politikwissenschaft und Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Uni Göttingen und an der Freien Universität Berlin sowie Public Policy an der Hertie School of Governance studiert, war Kolumnist für "NEON", hat für die "taz" das mit einem LeadAward ausgezeichnete "Hitler-Blog" betrieben und das Buch "So viel Hitler war selten" veröffentlicht.
  • Artikel

Meine wichtigsten Artikel

© Jörg Brüggemann für DIE ZEIT

Burschenschaften: Wo die Neuen Rechten wohnen

Sind Burschenschaften nur Sammelbecken für junge Männer, die auf Befehl ihr Bier austrinken? Oder das akademische Rückgrat der Neuen Rechten? Zu Besuch bei der Gothia

Weitere Artikel

© Evelyn Dragan, Patrick Desbrosses, Monika Keiler

Aktivismus: Diese 30 Menschen verändern Deutschland

Sie kämpfen gegen den Klimawandel und für die Demokratie. Junge Menschen haben das Jahr 2018 besser gemacht. ZEIT Campus präsentiert die 30 unter 30.

© Stephan Schmitz für DIE ZEIT

Wirtschaftsprüfer: Jetzt wird's spannend

Sie durchsuchen Häuser, helfen bei der Strafverfolgung von Kriminellen und lesen die Daten von Telefonen aus: Der Job der Wirtschaftsprüfer verändert sich. Ist das gut?