Mareike Enghusen

  • Artikel

Kunstfreiheit: Ronald McDonald am Kreuz

Das Maskottchen einer Fast-Food-Kette in derselben Haltung wie der sterbende Jesus Christus: Das hat in Israel eine Debatte über die Freiheit der Kunst ausgelöst.

© Jacek Sopotnicki/iStock/Getty Images

Archäologische Funde: Jesus was here!

Immer wieder behaupten Archäologen, im Heiligen Land Hinweise auf den Gottessohn gefunden zu haben. Mit Wissenschaft haben die Entdeckungen wenig zu tun.

© Ronen Zvulun/Reuters

Massaker von Pittsburgh: Bruderzwist

In Pittsburgh starben elf Menschen in einer nichtorthodoxen Synagoge. Seitdem streiten amerikanische und israelische Gläubige darüber, wer zum Judentum gehört.

Jordanien: Land am Tropf

Finanzhilfen aus dem Westen halten Jordanien stabil – und die Machthaber im Amt.

© Thomas Coex/AFP/Getty Images

Israel: Staat ohne Christen?

In Israel sind Christen weder Teil der muslimischen noch der jüdischen Gemeinschaft. Das neue Nationalstaatsgesetz drängt sie, sich für eine Seite zu entscheiden.

© Thomas Coex/AFP/Getty Images

Ostjerusalem: Müllabfuhr statt Religion

Bislang haben palästinensische Bewohner in Ostjerusalem keine Vertreter im Stadtrat. Ramadan Dabash will das als erster Kandidat seit 1967 ändern – aus Pragmatismus.

© Ahmad Gharabli/AFP/Getty Images

Unabhängigkeitstag Israel: Nur beim Grillen vereint

Nicht allen Israelis ist der 70. Geburtstag ihres Landes ein Grund zum Feiern – und in einigen Jahren stellen die Antizionisten womöglich sogar die Mehrheit.

© Fred Froese/istock/Getty Images

Wohnraum in Jerusalem: Heilige Landnahme

Seit bekannt wurde, dass die Kirchen Ländereien an private Investoren verkaufen, tobt in Jerusalem ein heftiger Streit um Land und Wohnraum. Was ist da los?