© Michael Heck

Angelika Finkenwirth

Redakteurin im Ressort Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, ZEIT ONLINE
Autorin für innenpolitische Themen, vor allem aus dem Bereich Arbeitsmarkt, Aus- und Weiterbildung sowie Soziales. Sie schrieb den Berufswahlratgeber "Schule – und dann?" (dtv). Seit 2013 ist Angelika Finkenwirth bei ZEIT ONLINE, schreibt die Serie "Chancen zum Wechsel" und beobachtet die Geschehnisse rund um die FDP. Die studierte Germanistin volontierte beim Nachrichtenmagazin "Focus", ihre theoretische Ausbildung erhielt sie an der Deutschen Journalistenschule in München. Sie arbeitete unter anderem für die "Süddeutsche Zeitung", "Welt am Sonntag", "Die Welt", "Magazin Schule" sowie mehrere Publikationen aus dem Bereich Wirtschaft.
  • Artikel
© Sebastian Gollnow/dpa

FDP: Lindner und der "Full-Flavour-Liberalismus"

Die FDP stagniert in den Umfragen und will 2019 nicht mehr nur Wirtschaftspartei sein. Beim Dreikönigstreffen betont der Parteichef seine Lust auf Verantwortung.

© Toni Alex

Häusliche Gewalt: Der blinde Fleck von MeToo

Über Belästigung am Arbeitsplatz wird offen diskutiert – dagegen bleibt Gewalt in Beziehungen privat. Dabei ist ihr Ausmaß erschreckend, wie eine Statistik zeigt.

Brexit: "Dies ist ein Brexit, der liefert"

Theresa May verteidigt den geplanten Ausstiegsvertrag mit der EU. Es stünden schwierige Entscheidungen an, sagte die britische Premierministerin. Das Liveblog

© Paul Sander/ imago

Persönlichkeitsrecht: Durften die Journalisten das?

Polizisten haben in Dresden ein ZDF-Team festgehalten, weil ein Pegida-Demonstrant nicht gefilmt werden wollte. Wer ist im Recht? Die wichtigsten Fragen und Antworten