Julia Friedrichs

Freie Autorin für DIE ZEIT
  • Artikel
© Constanze Schmitt / WDR

Sachsen: Unten ist näher als oben

"Der gemeine Sachse kann da nicht mithalten": Familie Clauß gehört zur Mittelschicht. Aber wie lange noch? In dem Bundesland fürchten sich viele vor dem sozialen Abstieg.

© Jan Windszus

Christoph Gröner: Haben Sie das verdient?

Christoph Gröner ist Bauunternehmer, einer der Superreichen. Er weiß, wie viel er mit seinem Geld bewegen kann – und denkt dabei über Ungleichheit in diesem Land nach.

Elite: Gestatten, immer noch Elite

Vor zehn Jahren recherchierte unsere Autorin in der Geld-Elite. Nach der Finanzkrise wuchs die Wut auf die geschlossene Gesellschaft. Doch die schottet sich weiter ab.

Arbeitszeitmodell: Bei Anruf Arbeit

Es gibt Jobs, bei denen Menschen nie wissen, was sie nächsten Monat verdienen werden: "Arbeit auf Abruf" heißt das Modell, das Konzerne wie H&M oder die Post nutzen.

Onlineplattformen: Wird erledigt

Ein Mietshaus in Berlin. Servicekräfte huschen rein und raus. Hier erzählen sie, was sie wirklich von ihren Jobs und ihren Auftraggebern halten.

Liebe im Alter: "Kommt da noch was?"

Das fragen sich viele Singles über 60. Aber ja! Sogar einiges. Die Liebe ist nicht nur für jüngere Menschen reserviert. Sehr cool, wie Ältere die Liebe erleben.

© hannesther/Photocase

Väter: "Berlin ist heute abgeschlossen!"

Job und Familie sollen vereinbar sein, dafür kämpft die Politik. Aber wie geht es Spitzenpolitikern wie Sigmar Gabriel oder Hermann Gröhe, die selbst Väter sind?