Karin Finkenzeller

Freie Autorin

Schwerpunkte

Frankreich Spanien
Geboren 1968 in Ingolstadt. Schreibt seit 2008 für ZEIT ONLINE aus und über Frankreich, Spanien und den Maghreb. 2001 erhielt sie den Vogel-Preis für Wirtschaftsjournalisten, 2011 den deutsch-französischen Journalistenpreis für eine Reportage über die französische Post.

Das treibt mich an

Ein langes Wochenende in Paris oder ein Strandurlaub in Spanien sind zu kurz, um die - manchmal schwer verständlichen - Motive der europäischen Nachbarn zu ergründen. Wieso streiken die schon wieder? Warum sind Protestpartien "en mode" und Reformen so schwierig? Ich hoffe, die Lektüre meiner Artikel liefert ein paar gute Antworten.

Dieses Ereignis hat mich journalistisch geprägt

Die Evakuierung des "Dschungels" von Calais

  • Artikel

Meine wichtigsten Artikel

© Farouk Batiche/Reuters

Algerien: Die Avantgarde von Algier

Algerien leidet extrem unter dem Ölpreisverfall. Doch ausgerechnet Auswandererkinder kehren jetzt in ihre heruntergewirtschaftete Heimat zurück und gründen Start-ups.

Euro-Krise: Grexit? In Frankreich kein Thema

Frankreich hat in der Euro-Krise kaum weniger zu verlieren als Deutschland. Trotzdem wird in Paris viel gelassener über Griechenland diskutiert. Von Karin Finkenzeller

Weitere Artikel

© Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images

Stickoxide: Freie Fahrt für gelbe Westen?

In Deutschland wird über EU-Grenzwerte für Stickstoffdioxid gestritten. Und anderswo in der EU? Wie ernst nimmt man in Rom, Paris oder Madrid die Vorgaben?

© JEAN-FRANCOIS MONIER/AFP/Getty Images

Gelbwesten: Vom Straßenprotest zur Partei?

Abseits der teils gewaltsamen Proteste treffen sich Gelbwesten in Hinterzimmern. Sie überlegen, in die Politik zu wechseln. Das käme Macron wahrscheinlich sogar zugute.

© Philippe Wojazer/Reuters

Frankreich: Standpauke für den Staatschef

Präsident Emmanuel Macron tourt mit seiner "großen nationalen Debatte" durch Frankreich. Er will die Wut der Gelbwesten kanalisieren. Das könnte misslingen.

© Nicolas Tucat/AFP/Getty Images

Gelbwesten-Proteste: Nach Weihnachten geht’s weiter

Die Proteste in Frankreich werden weniger. Was heißt das für die Bewegung? Ein Krankenpfleger, ein Rentner, eine Kosmetikhändlerin und ein Bürgermeister erzählen.

© Charly Triballeau/AFP/Getty Images

Frankreich: Die Mittelschicht ist erschöpft

Frankreich ist ein Meister der Umverteilung. Doch gebracht hat es in den vergangenen Jahren wenig. Die Mittelschicht leidet unter steigenden Lebenshaltungskosten.