Lea Frehse

Redakteurin im Ressort Politik, DIE ZEIT
Redakteurin im Ressort Politik DIE ZEIT, davor zwei Jahre als freie Journalistin in Israel und Palästina. Reist und schreibt vor allem in Nahost. Hat Internationale Politik und Konfliktstudien in Bremen, Buenos Aires und London studiert.
  • Artikel
© Sergey Ponomarev/The New York Times/laif

Afghanistan: Ist das die Kapitulation des Westens?

Die USA wollen in Afghanistan mit den Taliban ein Abkommen schließen. Was bedeutet das? Sechs Fragen und Antworten zum möglichen Ende des längsten Krieges unserer Zeit

© Arterra/UIG/Getty Images

Reisen: 2018 habe ich entdeckt ...

Die Einsamkeit in Grönland, die Ewigkeit in Kiew, die Villa aus der Zukunft: ZEIT-Autoren und Prominente erzählen, was sie 2018 auf Reisen besonders fasziniert hat.

© Jochen Schievink für DIE ZEIT

Jahreswechsel: Mach’s besser 2019!

Niedrigere Mieten, Flugverbote, Katzen im Büro: ZEIT-Redakteure stellen Forderungen für das neue Jahr.

© Aziz Taher/Reuters

Israel: Mit den Scheichs gegen den Iran

Israel umwirbt die arabisch-muslimischen Monarchen am Golf, um eine Koalition gegen den gemeinsamen Feind Iran zu schmieden. Der Nahostkonflikt wird neu definiert.

© Hani Mohammed

Jemen: Saudi-Arabien fehlt die Exit-Strategie

Viele Menschen im Jemen leiden Hunger. Schuld daran ist keine Dürre, sondern Politik. Saudi-Arabien führt einen erbarmungslosen Krieg – in dem der Westen mitmischt.

Dschamal Chaschukdschi: Verschwunden

Vergangene Woche betrat der Saudi Dschamal Chaschukdschi sein Konsulat in Istanbul. Seither ist der Regierungskritiker unauffindbar.

Israel: "Netanjahu hat gelogen"

Die Politik der israelischen Regierung spaltet das Land. Die Linke Talia Sasson und der Nationalist Yoaz Hendel streiten über die Frage, welcher Weg richtig ist.

© Tobias Schwarz/AFP/Getty Images

Deutsch-israelische Beziehungen: Kalte Freunde

Angela Merkel zelebriert bei ihrem Besuch in Israel Freundschaft. Doch das deutsch-israelische Verhältnis ist nur an der Oberfläche intakt. Helfen würde offener Streit.

© Jewgeni Roppel für DIE ZEIT

Integration: Eine deutsche Sache

Vor drei Jahren kamen viele Flüchtlinge ins Land. Jetzt haben wir einige gefragt: Was ist der deutscheste Gegenstand, den Sie heute besitzen?