Cerstin Gammelin

  • Artikel

B E R L I N : Auflaufende Schulden

Die Berliner Wasserbetriebe bescheren der Hauptstadt Milliardenverluste. Jetzt muss der Sozialist Gregor Gysi aufräumen

S T R O M : Störenfriede aus Amerika

Der Streit um den Strommarkt im Osten geht in die zweite Runde. Viel steht auf dem Spiel - vor allem die Aufteilung des Strommarktes in Europa. In zehn Jahren, prognostizieren Energiefachleute, wird es nur noch eine Hand voll Player geben. Und jeder will natürlich dabei sein

R E C Y C L I N G : Der Traum vom Müll

Ärger um Schwarze Pumpe, den Recyclingbetrieb der Hauptstadt: Der amerikanische Investor zahlt nicht. Von 2005 an könnte sich der ewige Verlustbringer sogar zur Gelddruckmaschine entwickeln. Dann nämlich, so will es der Gesetzgeber, muss sämtlicher Müll vor der Deponierung behandelt werden

Klimawandel: Zwietracht wegen "grüner" Kohle

Das Umweltministerium streitet für die "grüne" Kohle. Doch Fachleute halten sie nicht für konkurrenzfähig – und schreiben dies in einem Gutachten fürs selbe Ministerium

Energie: Preisfragen

Wie die großen Stromerzeuger ihre Marktmacht ausnutzen

Klimawandel: Klimaretter Kohle?

Eine neue Technik soll fossile Energien "grün" machen, indem sie CO2 in der Erde versenkt. Doch sie wird niemals konkurrenzfähig sein, sagt ein neues Gutachten des Umwel

Dieselrussfilter: Filter-Gau

Die steuerlich geförderte Nachrüstung von Dieselautos mit Rußfiltern entwickelt sich zum Desaster für die Umwelt und die Politik.

Strompreis: Konkurrenz muss her!

E.on erhöht die Preise für Strom und Gas - und gibt dem Staat die Schuld dafür. Doch die Argumente von E.on-Chef Bernotat halten einer Prüfung nicht stand. Ein Kommentar

Nächste Seite