© Michael Heck

Hasan Gökkaya

Politik- und Gesellschaftsredakteur, ZEIT ONLINE
European Studies an der Universität Hannover mit Schwerpunkt Völkerrecht studiert. Stationen in Sydney, Istanbul, Brüssel. Polizeireporter bei der "Hamburger Morgenpost", davor und danach beim "Weser-Kurier" und "Tagesspiegel" gewesen.

Diesem Thema widme ich die meiste Zeit

#Milieus #Radikalisierung #Türkei #Kryptowährungen

SPD: Vorbei an der deutschtürkischen Realität

Sigmar Gabriel und Heiko Maas haben Ideen, wie sie Erdoğans Einfluss auf Deutschland einschränken wollen. Den Deutschtürken bringt das leider nichts, dafür aber anderen.

© Kayhan Ozer/Anadolu Agency/Getty Images

Jahrestag des Putschversuchs: Der gefeierte Putsch

Eine Aufklärung des Staatsstreichs ist der Regierung Erdoğan nicht wichtig. Sie nutzt lieber die Erzählung von den Helden, um die Türkei weiter umzukrempeln.

© Thilo Schmuelgen/Reuters

Antiterrorproteste: "Wichtig ist, wer uns ruft"

Warum gehen nur so wenige Muslime zu den Antiterrormärschen? In Köln kamen 1.000, in Berlin 100. Eine Spurensuche in Berlins türkischer Community