© Michael Heck

Marcus Gatzke

Ressortleiter im Ressort Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, ZEIT ONLINE
Seit 2010 bei ZEIT ONLINE. Vorher beim "Stern" und der "Netzeitung". Letztere hat leider nicht überlebt. Hat irgendwann mal Volkswirtschaftslehre in Münster und Nottingham studiert.

Dieses Ereignis hat mich journalistisch geprägt

Der Überwachungsskandal bei der Deutschen Bahn

Diesem Thema widme ich die meiste Zeit

Europäische Union, Globalisierung, Einkommens- und Vermögensverteilung

Meine wichtigsten Artikel

© Louisa Gouliamaki/AFP/Getty Images

Griechenland: Europa sollte das Oxi ernst nehmen

Das Referendum in Griechenland hat die tiefe Spaltung Europas offenbart. Soll im Süden nicht eine ganze Generation verloren gehen, braucht es mehr als Strukturreformen.

© Chris Hondros/Getty Images

Lehman-Pleite: WTF ist damals eigentlich passiert?

Zehn Jahre sind seit der Pleite der Investmentbank Lehman vergangen. In den USA wächst der Druck, die Finanzmarktregeln wieder zu lockern. Zeit für eine Rekapitulation.

Weitere Artikel

© Jack Taylor/Getty Images

Brexit: No Deal, Tag eins

Ende März verlässt Großbritannien die EU – möglicherweise ohne Abkommen. Sind die Briten darauf vorbereitet? Ein Szenario, was in den ersten Tagen passiert

© Fabrice Coffrini/AFP/Getty Images

Weltwirtschaftsforum: Danke, Merkel

Auf dem Weltwirtschaftsforum bekennt sich Angela Merkel zur internationalen Kooperation und kritisiert den wachsenden Nationalismus. Nicht überraschend, aber wichtig.

© Leon Neal/Getty Images

Brexit: "Das ist politischer Wahnsinn"

Großbritannien braucht ein zweites Referendum, sagt der britische Soziologe Alexander Betts. Für ihn wird zu wenig darüber diskutiert, wie es so weit kommen konnte.

© Dan Kitwood/Getty Images

Britisches Unterhaus: In der Sackgasse

Nur Nein sagen reicht nicht: Wenn das britische Parlament nicht in der Lage ist, sich für eine Brexit-Variante zu entscheiden, bleibt nur ein zweites Referendum.

Einkommensverteilung: Wer ist Mittelschicht?

Rund jeder zweite Haushalt in Deutschland gehört zur Mittelschicht, gemessen am verfügbaren Einkommen. Finden Sie mit unserer interaktiven Grafik heraus, wo Sie stehen.

© ZEIT ONLINE

Brexit: Notfalls eben zweimal abstimmen

Der Brexit-Kompromiss hat im britischen Parlament keine Mehrheit. Unser Flussdiagramm zeigt, welche Optionen Theresa May hat, wenn die Einigung abgelehnt wird.