Michael Gebhardt

Michael Gebhardt arbeitet als freier Autor für das Redaktionsbüro SPS Spotpress Services GmbH.
  • Artikel
© Michael Gebhardt/SP-X

Lynk & Co: Chinesischer Volvo-Ableger

Die Volvo-Mutter Geely startet die Automarke Lynk & Co. In zwei Jahren soll sie auch in Europa Fuß fassen – mit schwedischer Technik. Jetzt sind erste Modelle zu sehen.

© Matthias Knödler/SP-X

Genfer Autosalon: Ein echt abgehobenes Auto

Die Idee, einfach abzuheben, um dem Stau zu entgehen, ist nicht neu. Auf dem Genfer Autosalon zeigen aber erstmals zwei Branchengrößen ihre Vision eines Flugautos.

© Michael Gebhardt/SP-X

Mobile World Congress: Bytes statt Benzin

Die Autobauer entdecken den Mobile World Congress in Barcelona. Kennt das Auto den persönlichen Kalender und aktuelle Staudaten, stellt es entsprechend den Wecker.

© Syda Productions/shutterstock.com

Automobilindustrie: Die Tasten haben ausgedient

Im Auto geht die Zeit der Tasten und des Touchscreens zu Ende. BMW experimentiert bereits mit Hologrammen, auch andere Hersteller suchen die Bedienung der Zukunft.

© Hersteller

Suzuki Ignis: Kleinstwagen für Waldwege

Nach rund zehn Jahren kommt der Suzuki Ignis zurück. Als Micro-SUV will er das Segment der automobilen Zwerge aufmischen – auf Wunsch sogar mit Allradantrieb.

© Hersteller

EQ: Mercedes schafft sich eine Elektromarke

Mit der neuen Marke EQ legt Mercedes-Benz den Grundstein für zukünftige Elektroautos. Aber auch Serviceangebote sollen künftig unter EQ gebündelt werden.

© Bosch

Autonomes Fahren: So parken wir morgen

Niemand sucht gern einen Parkplatz, das Manövrieren in enge Lücken quält viele Fahrer. Das Unternehmen Bosch arbeitet an Lösungen, das Einparken zu erleichtern.

© Nissan

Autonomes Fahren: Ich weiß, was du vorhast

Das selbstfahrende Auto der Zukunft braucht mehr als nur Sensoren und Kameras. Es muss seine Umwelt verstehen, mit ihr kommunizieren und berechenbar werden.

IAA: Helfer im Hintergrund

Die IAA-Besucher drängen sich bei den großen Herstellern wie BMW, Audi oder Daimler. Doch faszinierende Neuheiten gibt es auch bei den unbekannteren Zulieferern zu sehen.

© Hersteller

Alternative Antriebe: Zurück in die zweite Reihe

Vor ein paar Jahren war das Elektroauto noch das beherrschende Thema auf der IAA. Heute lassen sich die Hersteller mit neuen E-Mobilen Zeit. Nur die Hybridtechnik boomt.