Ronald D. Gerste

  • Artikel

Ob in Soweto oder Leipzig, in Peking oder Moskau – wo immer Bürger ihre Menschenrechte einklagen, sagen sie es mit den Worten Thomas Jeffersons. Zum 250. Geburtstag des 3. US-Präsidenten: Der Mann aus Monticello

Thomas Jeffersons Miene schien Gleichmut auszudrücken, in seinem Innersten jedoch kochte es. Er hatte mehrere Tage und Nächte in seiner kleinen Wohnung, die er im Haus des Ziegelmachers Graaf an der Ecke von Market und Seventh Street für die Dauer seines Aufenthaltes in Philadelphia gemietet hatte, damit verbracht, das Dokument zu entwerfen.