© Moritz Küstner

Simone Gaul

Redakteurin im Ressort Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Podcasterin ZEIT ONLINE
Deutsch-französische Schulzeit, danach Politik- und Romanistikstudium. Nebenher viele Jahre Autorin für die "Stuttgarter Zeitung", außerdem Praktika, Reisen und ein Auslandsjahr in Paris. Danach Regiestudium mit Schwerpunkt auf Dokumentarfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg. Seit 2013 bei ZEIT ONLINE, außerdem Regisseurin für Dokumentarfilme.
© Lea Dohle
Serie: Was jetzt?

Nachrichtenpodcast: Das politisch missbrauchte Kreuz

Sind die Christen jetzt beleidigt? Markus Söders Idee mit dem Kreuz kann auch nach hinten losgehen. Außerdem im Podcast: Was passiert, wenn Roboter unsere Arbeit machen?

© Lea Dohle
Serie: Was jetzt?

Nachrichtenpodcast: Wo sind die Sozialwohnungen hin?

Das System Sozialwohnung funktioniert in Deutschland nur, wenn gebaut wird. Doch das ist lange nicht passiert. Außerdem im Podcast: eine berührende Vater-Sohn-Beziehung.

© darkness/Unsplash
Serie: Der Tod ist groß

Sterben: Willkommen zurück, lieber Tod

Schluss mit der Verdrängung: In Halle macht eine Frau Werbung für den Tod, in Berlin verändern sich die Friedhöfe. Das Sterben kommt zurück ins Leben.

© Lea Dohle
Serie: Was jetzt?

Nachrichtenpodcast: Kommt der weltweite Handelskrieg?

Wie wirken sich US-Präsident Trumps Strafzölle auf die Weltwirtschaft aus? Darüber sprechen wir im Podcast. Und über einen gesprächigen Deutsche-Bank-CEO, John Cryan.

© Lea Dohle
Serie: Was jetzt?

Nachrichtenpodcast: Der amerikanische Albtraum

Der Liebe der US-Bürger zu ihren Waffen kann auch das Massaker in Florida nichts anhaben. Darüber sprechen wir im Podcast. Außerdem geht es um Mode in Zeiten von #MeToo.

© Lea Dohle
Serie: Was jetzt?

Nachrichtenpodcast: Merkels neue Spione

Der BND lässt zwei Satelliten bauen, die jeden Fleck der Erde ausspionieren können. Darüber sprechen wir im Podcast. Außerdem: In Berlin beginnt die 68. Berlinale.

© Lea Dohle
Serie: Was jetzt?

Nachrichtenpodcast: Gestrecktes Superfood

Alle wollen Chiasamen. Aber nicht immer ist drin, was draufsteht. Wie gefälschtes Superfood enttarnt wird, klären wir im Podcast. Und wir sagen: "Servus. Grüezi. Hallo"