Wolfram Goertz

Journalist
Wolfram Goertz, geboren 1961, ist Musikwissenschaftler und Journalist. Er ist Redakteur der "Rheinischen Post" und schreibt darüber hinaus für DIE ZEIT, die "Süddeutsche Zeitung" und die "Neue Zürcher Zeitung".
  • Artikel
© Christiane Keller

Schwedischer Rundfunkchor: Luftgeister des Nordens

Der Schwedische Rundfunkchor ist einer der besten Chöre der Welt. Die 32 Frauen und Männer trauen sich an fast jede Musik: von Monteverdi bis Björk, Schönberg bis Abba.

© Irène Zandel

Dirk Kaftan: Mit dem Feuerkopf ins All

Kraftakt mit Widerständen: Der Dirigent Dirk Kaftan bereitet die Bundesstadt Bonn auf das Beethoven-Jubiläum vor.

Orgelspiel: Stimme vom Himmel

Einmal an einer Orgel von Aristide Cavaillé-Coll spielen! In Paris hat sich unser Autor Wolfram Goertz einen Lebenstraum erfüllt.

Musikempfehlungen: Die besten Alben des Jahres

Bach oder Bilderbuch, Björk oder Boston Symphony, Kelela oder Kúrtag, Laibach oder Lamar? Einmal alles, bitte! Autoren von ZEIT und ZEIT ONLINE empfehlen Musik.

"La mer": Einsame Tiefseetaucher

Wie klingt das Meer? Das Klavierduo Tal/Groethuysen spielt "La mer", Claude Debussys große Ode an die Natur.

© Deutsche Grammophon

Krystian Zimerman: Sonne in der Spätwerkskammer

Der polnische Pianist Krystian Zimerman hat die letzten beiden Schubert-Sonaten eingespielt. Die Aufnahme hat Klang, Volumen, Kraft – und ein Lächeln.

Ruhrtriennale: Unter Drogen

Schläfrig: Krzysztof Warlikowski inszeniert Claude Debussys Oper "Pelléas et Mélisande" bei der Ruhrtriennale.