Astrid Herbold

Freie Autorin für ZEIT ONLINE
Geboren 1973 in Stolberg, Germanistik- und Geschichtsstudium an der Ruhr-Uni-Bochum, Promotion in Münster. Seit vielen Jahren freie Print- und Online-Journalistin. Autorin bei ZEIT ONLINE seit 2010.
© Tim Sloan/AFP/Getty Images

Archive: Die ewige Aufbewahrung des Internets

Wer bewahrt die Schätze des Internets – und wie? Archivare und Bibliotheken suchen nach Strategien, weil Dateiformate und Abspielgeräte immer kürzere Lebenszeiten haben.

Studie zur Content-Nutzung: Bitte verwarne mich!

Die neue Studie zur Digitalen Content-Nutzung zeigt: Die meisten Nutzer achten das Urheberrecht. Die Kulturindustrie will trotzdem härter durchgreifen. Von A. Herbold

Bestseller: Die Goldesel der Belletristik

Die "Shades of Grey"-Trilogie hat der Buchbranche 2012 den Umsatz gerettet. Doch es wird zum Problem, wenn wenige Bücher den Markt bestimmen, schreibt Astrid Herbold.

Nächste Seite