Heinz Helle

Schriftsteller
Geboren 1978, Studium der Philosophie in München und New York, Arbeit als Texter in Werbeagenturen, Absolvent des Schweizerischen Literaturinstituts in Biel, wohnhaft ebendort, verheiratet, eine Tochter. 2014 veröffentlichte er sein Romandebüt "Der beruhigende Klang von explodierendem Kerosin", 2015 kam der Roman "Eigentlich müssten wir tanzen". 2018 "Die Überwindung der Schwerkraft", beide erschienen bei Suhrkamp.
  • Artikel

An die Ungläubigen

Leer und beliebig sei die offene Gesellschaft, lautet der Vorwurf der Fundamentalisten. Was für ein Irrtum! Tatsächlich ist unser Glaube stärker als ihrer.